Lesezeit: ca. 1 min

Ok. So ein Brustgurt ist lästig. Und diese ollen unflexiblen Plastik-Ungetüme gleich doppelt. Besonders dann, wenn das Gummi ausgeleiert ist und sich auch nicht mehr stramm stellen läßt. Also musste Ersatz her. Obwohl ich ehrlich gesagt noch ein Ersatz-Gummi gehabt hätte… Irgendwo… Aber neues Equipment motiviert ja auch immer!

Garmin Premium Brustgurt

Garmin Premium Brustgurt

 

Der Vorteil der Premium-Variante bei Garmin ist, dass der Gurt quasi vollständig aus einem elastischen Gewebe besteht und sich viel besser dem Körper anpasst. Die eigentliche Elektronik wird als kleiner schwarzer Puck vorne eingeklickt und stört überhaupt nicht. Es bleibt aber immer noch das Anfeuchten vor dem Loslaufen (natürlich mit Spucke… oder?) und der Umstand, dass ich den Gurt immer es dann anlegen kann, wenn ich schon komplett angezogen bin. Aber der Komfortgewinn ist schon beachtlich.

[one_half boxed=“true“]

Meine Meinung

Harte Brustgurte haben ausgedient. Mittlerweile ist bei allen Herstellern dieser weiche Gurt Standard. Technisch ist der neue Gurt nicht notwendig. Durch den höheren Komfort hat so ein (teures) Upgrade aber seine Berechtigung.
[/one_half]
[one_fourth boxed=“true“]

Vorteile

+ bequemer als der Standard-Gurt
+ Elektronik läßt sich vom Gurt lösen
+ verrutscht nicht so leicht
[/one_fourth]
[one_fourth_last boxed=“true“]

Nachteile

– als Zubehör recht teuer
[/one_fourth_last]