Für den Besuch bei Freunden im hohen Norden hatte ich mir eine Laufrunde mit Strava zusammen geklickt. 14 km standen als langer Lauf auf dem Trainingsplan. Das Wetter sah eigentlich ok aus…

Laufrunde Bad Bederkesa

Auf den ersten Kilometern musste ich mir teilweise neue Laufwege suchen, weil ich übersehen hatte, dass es an der Landstraße keinen Gehweg gibt. So bin ich in den Genuss einer Matschpiste durch den Wald gekommen. Mit ein wenig hin und her bin ich da eigentlich ganz gut durch gekommen.

Etwa bei Kilometer 7 fing der eiskalte Wind an. Ich war zwar gut eingepackt, hatte aber meine Regenjacke vergessen. Die hätte ich aber gut brauchen können, als kurz darauf Hagel einsetzte. Und Regen. Und Schnee… Und meine Laufstrecke war auch nicht mehr so richtig asphaltiert.

Laufrunde Bad Bederkesa

Nach ein paar hundert Metern auf dem matschigen Grasstreifen zwischen Wald und Wasser, waren meine Füße und Schuhe triefend naß. Aber es waren immer noch gut 5 Kilometer bis zur heissen Dusche. Und auf denen habe ich noch mal richtig Gas gegeben, damit ich nicht unterkühle.

Das hat aber wohl nicht so ganz funktioniert. Denn seit gestern aber ich einen bösen Husten. Naja, sagen wir mal einen mittelschlimmen. Zumindest schlimm genug, daß ich meinen Lauf heute habe ausfallen lassen. Es ist eh Regenerationswoche… Mal sehen wie es am Mittwoch aussieht.