Das sollte eigentlich die letzte harte Woche vor dem Wettkampf werden. Hart war die Woche aber nur für meine Geduld…

Dienstag: 10 km Grundlagenausdauer 2

Nach dem Magen-Darm-Wochenende war ich montags noch lange nicht wieder so fit die geplanten Intervall-Läufe zu machen. Ich habe mir also noch bis Dienstag Ruhe gegönnt und wollte eigentlich auch nur mal antesten, wie der Körper aufs Laufen reagiert. Nach den ersten 2 Kilometern fühlte ich mich nicht mehr ganz so in Watte gepackt, also wurde doch ein relativ schneller Lauf aus der Testrunde.

Mittwoch: Intervalle 5 x 1 km mit 400 m Pause

Zumindest hatte ich geplant die Intervalle vom Montag nachzuholen. Mein Körper war davon aber nicht zu überzeugen. Der Akku war vom gestrigen Lauf noch komplett leer. Meine Beine fühlten sich an wie Blei. Auch wenn ich anfangs noch eine 4er-Pace geschafft habe, ging es mit Tempo und Körpergefühl so rapide bergab, dass ich vor dem letzten Intervall abgebrochen habe. Ich war nach dem ersten Tempoansatz sowieso nur mit gebremstem Schaum gelaufen. Das hatte echt keinen Sinn.

Samstag: 10 km Berglauf

Am Wochenende waren wir mit der Familie im Sauerland. Ich konnte das “Pierella-Racing-Team” davon überzeugen auch die Laufschuhe einzupacken. Wir haben uns für eine vorher ausgetüftelte 10-km-Runde mit 340 Höhenmetern entschieden. Das war eine gute Wahl. Wahrscheinlich hätte ich mehr geschafft, aber nach der auskurierten Magen-Darm-Grippe jetzt eine Erkältung im Anflug. Da war es völlig ausreichend zu spüren, dass ich wieder Kraft in den Beinen habe.

Ich werde die Erkältung noch 1-2 Tage beobachten und dann vor dem Wettkampf wohl nur noch einen Lauf machen. Meine Formkurve ist sowieso schon im Keller…

Runalyze Formkurve vom 04.10.2015

Runalyze Formkurve vom 04.10.2015

Im Grunde stehe ich jetzt wieder da, wo ich vor dem Beginn des Steffny-Trainingsplans stand. Sehr motivierend… Aber gleichzeitig sagt Runalyze weiterhin eine mögliche Zeit von 43:34 min für die 10 Kilometer voraus. Ich gehe also mal davon aus, dass zumindest eine neue Bestzeit drin ist. Ob nachher wirklich eine 44 vorne steht, wird die nächste Woche zeigen.