Tadaa! Heute ist sie endlich angekommen: meine erste RUNNING im Abo. Die Blackroll als Teil des Probe-Abonnements habe ich schon seit einiger Zeit im Einsatz.

Running-Abo

Nachdem ich mir Ende letzten Jahres sehr oft alle drei deutschen Laufzeitschriften (damit meine ich RunnersWorld, Running und Aktiv laufen) gekauft habe, war mein Favorit klar: die RUNNING. Als Vorsatz für das neue Jahr hatte ich mir dann vorgenommen eine meiner anderen Fachzeitschriften zu kündigen und dafür ein Laufmagazin zu abonnieren. Da die Blackroll auch auf meiner „Könnte-man-sich-ja-mal-ansehen“-Liste stand, habe ich dann beim entsprechenden Probe-Abo zugeschlagen. Für die nächsten zwei Jahre bzw. 12 Ausgaben kommt die RUNNING jetzt also direkt zu mir ins Haus.