Lesezeit: ca. 2 min

Es gibt ja Ideen, die sind so genial wie einfach. Der Rubbelkalender von Laufgeschenke.de gehört für mich definitiv dazu. Unter den vielen Methoden seine Läufe zu visualisieren gibt es nur wenige, die wirklich „kunstvoll“ sind und einfach nur Spaß machen sollen. Da geht es nicht um Statistiken oder Bestzeiten. Sisu ist so ein Beispiel. Dort kann man seine Läufe in eine kunstvolle Grafik umwandeln – zum Beispiel am Ende eines Laufjahres. Das gefällt mir wirklich gut.

SISU - Clocked

SISU – Clocked

Der RunRunRun Rubbelkalender von laufgeschenke.de wählt auch so eine radiale Darstellung zum Festhalten der Läufe. Die Idee dahinter ist aber eine andere: nach jedem Lauf darf man das Feld für den aktuellen Tag frei rubbeln. Am Anfang des Jahres sieht der Kalender also noch frisch und unbenutzt aus.

RunRunRun Rubbelkalender 2016 - (c) laufgeschenke.de

RunRunRun Rubbelkalender 2016 – (c) laufgeschenke.de

Nach jedem Lauf rubbelt man ein weiteres Feld frei, das dadurch seine Farbe ändert.

RunRunRun Rubbelkalender 2016 - (c) laufgeschenke.de

RunRunRun Rubbelkalender 2016 – (c) laufgeschenke.de

RunRunRun Rubbelkalender 2016 - Kalendarium

RunRunRun Rubbelkalender 2016 – Kalendarium

So entwickelt sich im Lauf des Jahres – Woche für Woche und Monat für Monat – ein ganz individuelles, kunstvolles Muster.

Das kann durchaus als Motivationshilfe funktionieren. Der wirklich schön gestaltete Kalender hängt ja sicher an einem gut sichtbaren Platz und erinnert so daran ihn auch regelmäßig zu benutzen – heisst: zu laufen.

Zusätzlich zu dem Kalendarium gibt es noch einen informativen Teil mit einer großen Auswahl an Laufveranstaltungen in Deutschland. 2016 gibt es erstmals auch eine internationale Version.

RunRunRun Rubbelkalender 2016 - Nationale Lauf-Events

RunRunRun Rubbelkalender 2016 – Nationale Lauf-Events

Meine Meinung

Der RunRunRun Rubbelkalender ist eine aussergewöhnlich schöne Möglichkeit seine Läufe festzuhalten – und sicher ein ideales Weihnachtsgeschenk für alle Läufer.