Silva war mir bisher nur durch seine Stirnlampen für Läufer bekannt. Jetzt haben sie ihre Produktpalette erweitert. Eine spannende Neuheit ist die Laufwest Strive 5, die ich ausgiebig testen durfte.

Produkttest

Silva Strive 5

Herstellerlink
Silva Strive 5
Preis
ab ca. 75 Euro
Aktiv getestet
10 Wochen

Sponsored Post: Die PR-Agentur von Silva hat mir die Laufweste für diesen Test auf meine Anfrage hin zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen im Training wieder.

Review

Erster Eindruck

(c) Silva Strive 5

(c) Silva Strive 5

Im Gegensatz zu Trinkrucksäcken sind Laufwesten deutlich universeller einsetzbar. Sie können oft zwar auch eine Trinkblase aufnehmen, bieten darüber hinaus aber noch viel mehr Stauraum für Ausrüstung. Die Westenform eliminiert ausserdem eventuell unbequeme Träger und passt sich der Körperform einfach besser an. So auch die Silva-Weste.

Vorderseite

Vorderseite

Die Strive 5 besteht aus einem atmungsaktiven, weichen Gewebe und trägt sich wie ein Kleidungsstück. Man schlüpft hinein, stellt das Gurtsystem entsprechend seiner Statur und Vorlieben ein – und vergisst die Weste anschließend fast schon wieder.

Rückseite

Rückseite

Einzig die etwas härter ausgeführten Kanten können sich zwischendurch mal bemerkbar machen. Insbesondere an den Rippen gilt es einen guten Sitz zu finden.

Wasserfeste Reißverschlusstasche

Wasserfeste Reißverschlusstasche

Hier sitzen auch zwei gut erreichbare Reißverschusstaschen, von denen eine wasserfest ausgeführt ist. Das ist in meinen Augen ein Riesenvorteil gegenüber der Salomon-Weste! Wer ein Handy mitführen will, muss sich also um den Faktor Feuchtigkeit keine Gedanken mehr machen. Denn eine textile Weste ist schneller durchgeschwitzt als man denkt… Vom Regen mal ganz abgesehen.

Große Mesh-Taschen

Große Mesh-Taschen

Weiter oben gibt es zwei Mesh-Taschen, die man zum Beispiel für Trinkflaschen oder Softflasks benutzen kann, um sie im schnellen Zugriff zu haben. Sie sitzen dort gut und sicher. Gerade bei weichen Flaschen ist kaum eine Bewegung beim Laufen zu spüren.

Kabeldurchlass auf der Schulter

Kabeldurchlass auf der Schulter

Darüber befinden sich zwei große Reflektionsstreifen und breite Gummibänder zur Fixierung weiterer Ausrüstungsgegestände oder auch eines Trinkschlauches.

Zugang zur Trinkblase mit Aufhängung

Zugang zur Trinkblase mit Aufhängung

Die Trinkblase läßt sich in einem speziellen Fach der geräumigen Rückentasche unterbringen. Silva hat mitgedacht und gute Schlauch- bzw. Kabelführungen im Schulterbereich integriert. Die von oben erreichbare Tasche ist durch kleine Unterteilungen und Schlaufen sehr gut für eine Vielzahl kleinerer Gegenstände geeignet, die man zwar mitführen will, aber nicht im direkten Zugriff haben muss.

Rückenfach mit Unterteilungen

Rückenfach mit Unterteilungen


Drei Taschen am unteren Rücken

Drei Taschen am unteren Rücken

Am unteren Rücken befinden sich weitere Taschen für Gels oder Ähnliches. Die Dreiteilung läßt leider nicht genug Stauraum für eine Regenjacke, sollte diese nicht wirklich ein minimales Packmaß haben. Neben reflektierenden Details hat Silva auch an eine Anbringungsmöglichkeit für ein Rücklicht gedacht. Schlaufen zur Befestigung von Stöcken runden den Funktionsumfang ab – auch wenn ich diese noch nie benutzt habe.

Erfahrungen beim Laufen

Beim Laufen ist mir die gute Erreichbarkeit der Reißverschlusstaschen vorne sehr positiv aufgefallen. Das Handy dort auch wassergeschützt unterbringen zu können ist ein großer Segen. Allerdings kann ein großes Handy an den Rippen auch etwas stören.

Langer Lauf mit dem Strive 5

Langer Lauf mit dem Strive 5

Sowohl Softflasks in den vorderen Taschen wie auch eine Trinkblase hinten ließen sich gut benutzen. Softflasks verschwinden mit der Leerung natürlich immer weiter in den Taschen, aber das Problem gibt es bei allen Westen.

Ein wenig Kritik muss ich allerdings an den verfügbaren Größen üben. Es gibt nur XS/S oder M/L zur Auswahl. Bei einem Brustumfang von 100 cm ist für mich die große Variante fast schon zu klein. Durch die Größenverstellung vorne läßt sich das zwar teilweise kompensieren, aber die Breite der Rückenpartie und die Armausschnitte werden dadurch natürlich nicht größer. Trotzdem ließ sich mit ein wenig Probieren eine bequeme Einstellung finden.

Meine Meinung

Der Silva Strive 5 ist eine spannende Ergänzung für den Laufwesten-Markt. Die Skandinavier bringen viele gut durchdachte Lösungen mit, die man so bei den Mitbewerbern nicht findet. Im Vergleich zu denen ist das Modell außerdem günstig: der Strive 5 kostet 90 Euro (UVP), der Strive 10 (mit 10 Litern) 110 Euro.

Weitere Meinungen und Reviews

Trailblog

Der Silva Strive 5 überzeugt mit vielen durchdachten Details und seiner westenartigen Passform. Gewicht und Preis sind für ein Modell mit nur 5 Litern Stauraum recht hoch. Wer sich daran nicht stört, macht mit dem Strive 5 nichts falsch.

Bewertung
Silva Strive 5
8.3Gesamtpunktzahl
Qualität9
Funktion8
Aussehen8
Preis / Leistung8
Leser Bewertung 0 Stimmen
0.0