Lesezeit: ca. 3 min

Für den letzten Lauf des Jahres hatte ich mir zusammen mit Norbert wieder den Silvesterlauf in Stadtlohn ausgesucht. Das war im letzten Jahr schon eine tolle Veranstaltung, zu der wir in diesem Jahr ein wenig mehr Zeit mitbringen wollten.

Silvesterlauf Stadtlohn 2017

Silvesterlauf Stadtlohn 2017

Durch die Nutzung der Turnhalle, die nur wenige Meter vom Start- und Zielbereich entfernt liegt, kann man sich beim Silvesterlauf auch bei schlechtem Wetter gut vor und nach den Läufen aufhalten. Es stehen Bierzelt-Garnituren bereit, ein Kuchenbuffet und im abgetrennten Teil der Halle gibt es sogar noch etwas Programm für die Kinder. Viele Vereine aus der Gegend feiern hier ihren Jahresabschluss.

Wir haben nach der Anmeldung direkt Sara und Christian getroffen. Per Strava sind wir schon länger in Kontakt und streiten uns hin und wieder um die Coesfelder Segmente. 😉 Es hat mich ehrlich gefreut, die beiden endlich auch mal live zu treffen. Doch der kleine Plausch fand (erstmal) ein schnelles Ende, weil Norbert und ich uns vor dem Start natürlich noch warmlaufen wollten.

Silvesterlauf Stadtlohn 2017

Silvesterlauf Stadtlohn 2017

Wobei das bei Temperaturen von mehr als 10°C fast schon nicht notwendig war. 😉 Das lockere Traben brachte zumindest die Erkenntnis, dass wir uns wohl zu warm angezogen haben. Für Anpassungen blieb aber keine Zeit mehr, weil das Rennen plötzlich schon gestartet wurde. Norbert hatte nicht mal Zeit gefunden seine Uhr zu starten. 🙂 Zumindest hatten wir uns vorher abgestimmt, dass wir so ungefähr einen 5er Schnitt laufen wollten. Mehr traute ich mir nach den zwei Wochen Erkältungspause gerade nicht zu – und ich wollte es auch nicht übertreiben. Sylvester ist ja bekanntlich ein langer Tag… 😉

Silvesterlauf Stadtlohn 2017

Silvesterlauf Stadtlohn 2017

Wir liefen auch von Anfang an immer genau passend im geplanten Tempo. An den Windrädern war zu sehen, dass wir Rückenwind hatten, aber sonst machte sich das nicht groß bemerkbar. Die 10-km-Markierung überquerten wir nach weniger als 50 Minuten und waren damit im Plan. Allerdings geht es dann schon wieder auf den Rückweg der Schleife und der Wind kam nicht mehr nur von hinter oder der Seite, sondern irgendwann voll von vorne. Dazu kam dann gerne mal ein leichter Anstieg… Mit deutlich gebremster Pace ging es also die letzten Kilometer zurück zum Startpunkt.

Silvesterlauf Stadtlohn 2017

Silvesterlauf Stadtlohn 2017

Auf dem letzten Kilometer läuft man eine etwas andere Strecke als auf dem Hinweg, die einen knackigen Anstieg hat. Das hat mir fast die Schuhe ausgezogen, weil ich echt schon am Kämpfen war. Norbert ging es wohl nicht so ganz anders, denn er hatte sich kurz vorher etwas zurück fallen lassen – schloss aber bei der Steigung wieder auf. Nach 1:15:30 h waren wir froh im Ziel zu sein und unser gestecktes Ziel erreicht zu haben.

Silvesterlauf Stadtlohn 2017

Silvesterlauf Stadtlohn 2017

Zurück in der Halle haben wir uns noch etwas gestärkt und dem Treiben zugesehen. Sara und Christian haben sich auch dazu gesellt und so haben wir uns noch lange und gut unterhalten. Sara war bei dem Lauf über 8 km Zweite geworden und musste noch auf die Siegerehrung warten. Genau genommen erstmal sogar auf das Aushängen der Ergebnislisten, was wirklich lange auf sich warten ließ.

Insgesamt also wieder ein gelungenes Laufevent, das auch für 2018 wieder vorgemerkt ist. 🙂