thoni mara – fair produzierte Laufbekleidung „Made in Germany“

Zuletzt aktualisiert:

This post is also available in: Englisch

Alle reden über Nachhaltigkeit. Auf der ISPO 2020 war es das große Thema. Daher freue ich mich, jetzt auch Bekleidung von thoni mara testen zu dürfen.

Anzeige: thoni mara hat mir die Produkte für diesen Test auf meine Anfrage hin zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

thoni mara

Als Christian Schwab 2007 einen Namen für seine Laufsport-Kollektion suchte, wurde aus „Marathoni“ sein neuer Markenname. Der Diplom-Designer und ambitionierte Ausdauersportler geht seit dem mit seinem Unternehmen etwas andere Wege. Er produziert und näht die Stoffe mit einem kleinen Team im Erzgebirge und kann dort auf eine über 100-jährige Textiltradition zurückgreifen. In seiner Manufaktur wird nicht nur fair produziert: thoni mara engagiert sich unter anderem auch im Tier- und Umweltschutz durch die Unterstützung der veganen Initiative „Laufen gegen Leiden„.

Produkttest

thoni mara Langarm-Shirt NYC

Preis
55 Euro
Aktiv getestet
8 Wochen

thoni mara war für mich immer ein Begriff für eher farbenfrohe, hauteng getragene Laufkleidung. Genau wie dieses Langarm-Shirt.

Der enge Schnitt hat natürlich eine Funktion: durch den direkten Hautkontakt kann der Schweiß direkt aufgenommen und nach außen transportiert werden. Zudem ist das Material geruchshemmend und scheuert nicht.

Ich fand ein kleines Detail besonders bezeichnent für die faire Produktion bei thoni mara: an dem Shirt hing nicht nur der typische Produktanhänger, sondern ich habe auch eines der Gesichter hinter der Marke kennengelernt. Bei dem kleinen Team fand ich das sehr authentisch und nett. Wahrscheinlich hat Julia meine Lieferung wirklich eingepackt und versendet. :)

Ich habe das Shirt in den letzten Wochen sehr oft getragen, weil ich einfach begeistert davon bin. Es ist angenehm weich auf der Haut und funktioniert genau so, wie beschrieben: man fühlt sich nie feucht darin und bleibt so warm – wenn man es als Baselayer trägt, was an den kalten Tagen eigentlich immer der Fall war.

Um es solo zu tragen, muss man sich allerdings „schlank genug“ fühlen. ;) Im Moment sieht mich beim Laufen eh niemand, daher konnte ich die Funktion auch bei schweißtreibenden Intervallen testen. Und siehe da: trotz kalter Luft und viel Schweiß habe ich in dem Shirt nicht gefroren und brauchte die mitgeführte Jacke gar nicht.

Produkttest

thoni mara NRG2-Race-Tight

Preis
70 Euro
Aktiv getestet
3 Wochen

Auch die kurze Tight ist typisch thoni mara: das Material entspricht gefühlt dem des Oberteils, allerdings reflektiert es zusätzlich Ferninfrarotstrahlen. Das soll zu einem höheren Wärmegefühl führen und dadurch zu mehr Durchblutung, was der Leistungsfähigkeit zugute kommt.


Hinten gibt es eine Reißverschlusstasche, in die mit etwas Mühe sogar mein Handy passte. Sie sitzt etwas tiefer, als ich es sonst gewohnt bin, aber das war beim Laufen kein Nachteil.

Die roten Elemente an den Beinabschlüssen sind Einschubtaschen für z.B. Gels während des Rennens. Ich fand die Position etwas unpraktisch, denn man muss sich fast schon bücken, um an die Tasche zu kommen. Das ist ok, wenn man nur kurz ein Gel rausziehen muss. Als Staufach für meine GoPro, an die ich mehrmals während des Laufens heran muss, war das keine gute Lösung.

Ansonsten fand ich die Tight beim Laufen sehr bequem, bin mir allerdings nicht sicher, ob ich den Infrarot-Effekt wahrnehmen konnte. Zumindest habe ich mich auch bei kalten Temperaturen warm in der NRG2-Race-Tight gefühlt und hätte trotzdem keine Sorge, dass sie mir bei einem Wettkampf zu warm würde.

Produkttest

thoni mara Laufweste G-Loft 2.0

Preis
150 Euro
Aktiv getestet
8 Wochen

Für mich gehören Westen ja zu den universellsten Bekleidungsstücken für Läufer. Sie können im Winter eine zusätzliche Wärmeschicht sein und im Sommer nur über einem T-Shirt getragen werden. Die Laufweste von toni mara ist mit G-Loft-Material ausgestattet und damit sehr leicht.

Es gibt zwei seitliche Reißverschlusstaschen, die ausreichend groß dimensioniert sind. Ich fand die Weste so gemütlich und alltagstauglich, dass sie fast mehr in der Freizeit zum Einsatz kam. ;)

Produkttest

thoni mara Fleece-Laufhoodie

Preis
ab ca. 120 Euro
Aktiv getestet
3 Wochen

Mein Lieblingsteil habe ich mir bis zum Schluss aufgehoben. :) Der gemütliche Fleece-Hoodie hat in den letzten drei Wochen den Schrank noch nicht gesehen, weil ich ihn ständig trage: als Freizeitpullover und natürlich auch zum Laufen.

Das Material ist innen leicht aufgerauht und fühlt sich auch direkt auf der Haut sehr angenehm an. Der Hoodie wärmt auch ganz gut, ist aber relativ winddurchlässig.

Die zwei Reißverschlusstaschen an den Seiten sind gut zu erreichen und auch entsprechend groß. Das Daumenloch an den Ärmeln ist beim Laufen praktisch und stört auch nicht, wenn es mal nicht gebraucht wird.

Beim Laufen fand ich den Fleece-Hoodie ziemlich klasse. Die Wärme ist ganz angenehm und dadurch, dass das Material etwas Wind durchlässt, läuft man auch nicht Gefahr zu überhitzen.

Meine Meinung

Gefällt mir sehr gut!
Mir haben alle Produkte von thoni mara wirklich gut gefallen. Design, Qualität und Funktion sind sehr gut gewesen. Die faire Produktion in Deutschland ist für mich auch ein gewichtiger Pluspunkt! Einzig die hautengen Oberteile sind vielleicht nicht jedermanns Sache.
Shop-Empfehlungen Ich kann natürlich nur empfehlen, im thoni-mara-Store einzukaufen. Ansonsten bekommt man einiges natürlich auch bei amazon:


thoni mara Herren Lauf-Weste G-Loft 2.0 *

Durch die Nutzung dieser Affiliate-Links erhälst Du den gewohnt guten Preis und Service der Shops und unterstützt gleichzeitig meine Arbeit an HarleRunner. Mehr Informationen zu den Partnerprogrammen erhälst Du hier.

  1. Wow. Die Weste und der Hoodie sind wirklich chic.

    Übrigens – peinlich: Ich hab erst dank deines Artikels gerafft, wie der Markenname zustande gekommen ist… :D

    1. Der Hoodie ist genial! Vor allem bei dem Wetter im Moment. Bei den hautengen Tops sind wir uns ja glaube ich auch einig: funktionieren prima, aber man trägt doch lieber noch was drüber… ;)

  2. Ich kaufe und trage die Produkte von Thoni mara quasi, quasi seitdem es das Unternehmen gibt. Besonders die Fleecehoodies sind zu meinen ständigen Begleitern nicht nur beim Laufen geworden. Neben den getesteten Produkten sind die Laufpullover mit Kapuze für die Zeit im Frühjahr und Herbst sehr zu empfehlen.
    Ich habe mit den Produkten dieser Firma noch nie eine Enttäuschung erlebt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt zu 100%.
    Also:
    Vergesst die in Asien produzierende Konkurrenz und kauft fair!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge