Schlauchtücher von HAD und Buff
Schlauchtücher von HAD und Buff

Schlauchtücher

Mit diesen Dingern konnte ich lange nichts anfangen. Eines besitze ich zwar schon seit Jahren, habe es aber fast nie benutzt.

Schlauchtücher von HAD und Buff
Schlauchtücher von HAD und Buff

 

Mittlerweile habe ich vier (oder fünf?) davon und gehe eigentlich nie ohne eines laufen. Besonders nicht jetzt im Winter. Sobald mir die Luft zu kalt wird, benutze ich es mindestens als Mundschutz. Im nächsten Schritt wird es dann auch über die Ohren gezogen, damit es denen nicht zu kalt wird. Wenn ich ohne Mütze laufe und es doch kälter ist als gedacht, wird das Tuch dann eben über den ganzen Kopf gezogen. Im Sommer ist es entweder Schweisstuch am Handgelenk oder als Sonnenschutz auf dem Kopf. Ich finde die Dinger einfach praktisch. Der Hersteller ist mir dabei egal.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge