Lesezeit: ca. 5 min

Nachdem ich vom Cloud X so begeistert war, habe ich direkt wieder bei ON zugeschlagen. Der Cloudflow ist schon ein echter Klassiker und verspricht etwas mehr Dämpfung für lange Strecken durch die maximale Anzahl an Clouds.

Produkttest

ON Cloudflow

Herstellerlink
ON Cloudflow
Preis
ab ca. 130 Euro
Aktiv getestet
5 Monate

Anzeige: Den Schuh habe ich vergünstigt beim Hersteller kaufen können. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Review

Erster Eindruck

Ich muss ja schon sagen: die Schweizer geben sich echt Mühe. Das Produkterlebnis fängt definitiv schon beim Auspacken an. :) Man wird sogar mit einer Mitgliedskarte in den Owners Club aufgenommen.

Auch die Schuhe weisen sehr viel Liebe zum Detail auf. Das reicht von den Materialien bis zu den kleinen ON-Logos z.B. an den obersten Ösenpaaren der Schnürung. Mir macht es schon Spaß, den Schuh einfach nur in die Hand zu nehmen und das alles zu entdecken. :)

ON Cloudflow

ON Cloudflow

Aber gut, letztendlich ist das gute Stück auch nur ein Laufschuh. ;) Ich hatte mir die Farbe „Black/Asphalt“ ausgesucht, hätte aber auch eine der vier anderen Farbkombinationen wählen können. Eigentlich haben mir alle gefallen. Aber so ein schlichter, schwarzer Schuh… das hat schon was.

ON Cloudflow

ON Cloudflow

Eine Besonderheit des Cloudflow ist die Anzahl seiner Wölkchen. Mehr findet man nämlich bei keinem anderen Modell. Ich zähle neun Reihen bzw. 18 Clouds, die für die einzigartige Dämpfung der ON-Schuhe sorgen.

ON Cloudflow

ON Cloudflow

Die Clouds sitzen auf dem sogenannten Speedboard, das den natürlichen Abrollvorgang unterstützen und für einen guten Abstoss sorgen soll. Zwischen den Clouds verläuft ein breiter Spalt, der für die aktuelle Version wohl optimiert wurde, um das leidige „Steine sammeln“ abzustellen.

ON Cloudflow

ON Cloudflow

Bei der Schnürung setzt ON auf sehr dünne Senkel, die aber problemlos ihre Funktion erfüllen. Zunge und Fersenbereich sind weich und angenehm ausgeführt und tragen zum hohen Komfort des Cloudflow bei.

ON Cloudflow

ON Cloudflow

Dieser Komfort wirkt sich aber nicht auf das Gewicht des Schuhs aus. Für die gute Dämpfung ist er definitiv ein Leichtgewicht und fällt mit seinen 565 Gramm (in US 12.5) auch genau in diese Gewichtsklasse – ganz knapp hinter dem Cloud X.

ON Cloudflow

ON Cloudflow

Erfahrungen beim Laufen

Am Fuß hat der Cloudflow genau das erfüllt, was ich mir erhofft hatte. :) Er sitzt und läuft sich genau so gut wie der Cloud X, ist aber bei fast gleichem Gewicht besser bzw. weicher gedämpft. Doch er eignet sich nicht nur für lange, langsame Läufe. Ich hätte ihn fast auch für 10-km-Wettkämpfe getragen. Doch da die hier in der Gegend selten ausschließlich über Asphalt führen, habe ich mir das nochmal überlegt…

ON Cloudflow

ON Cloudflow


Denn die „verbesserte Sohle“ führt schon dazu, dass sich keine Steinchen mehr ansammeln – dafür sind die Objekte jetzt größer. ;) Das ist bei Trainingsläufen eigentlich kein Problem, obwohl man schon hin und wieder einen kurzen Stopp machen muss, um die unerwünschte Ladung los zu werden. Oft bemerkt man sie aber auch erst zuhause. Doch bei einem Wettkampf wollte ich das natürlich nicht machen müssen.

Ein zweiter Kritikpunkt: bei Nässe verliert die Sohle etwas an Grip. Da müssen aber schon ein paar Faktoren zusammen kommen, damit es wirklich rutschig wird. Ich habe Regenläufe ohne Probleme gehabt, aber auch nur leicht feuchte Strassen, auf denen ich mich stellenweise unsicher gefühlt habe. Vorhersagen ließ sich das merkwürdigerweise nicht.

Bewertung

Meine Meinung: Kaufen

Weder Steine noch Nässe haben bei mir dazu geführt, den Cloudlfow im Schrank stehen zu lassen. Sitz, Komfort und Laufgefühl sprechen einfach für den Schuh. Die Passform ist sicher eher etwas für schmale Füße, sitzt bei mir aber genau deshalb perfekt. Ausserdem mag ich das Design. :)

Weitere Meinungen und Reviews

Triathlon-Magazin

Mit dem Cloudflow präsentieren die Schweizer einen Schuh, der besonders leicht sein soll und gleichzeitig für lange Strecken genutzt werden kann. Spaß macht dieser Schuh tendenziell eher, wenn man das Runner’s High sucht: Bei langen, langsamen Läufen und bei schönem Wetter.

Sports Insider

Der On Cloudflow überzeugt wegen seiner Passform, dem Gewicht und der Optik und ist für einen On Schuh erstaunlich direkt und wendig. Wer also auf das direkte Bodengefühl eines schnellen Rennschuhs verzichten kann, wird mit dem Cloudflow viel Freude haben.

Running Culture

Bei unseren Läufen hatten wir richtig Spaß mit dem On Cloudflow. Der Laufschuh saß bei jedem Schritt optimal am Fuß und pushte uns wirklich zum „Runners High“, besonders bei Tempoläufen. Kritikpunkte konnten wir keine feststellen. Auch unsere Bedenken, dass sich in den „Clouds“ Steine ansammeln und beim Laufen stören könnten, wurden nicht bestätigt.

ON Cloudflow
8.5Gesamtpunktzahl
Qualität8.5
Funktion8.5
Aussehen10
Preis / Leistung7