Nitecore NU25-3

Nitecore NU25-3

Die Nitecore-Stirnlampe war ein zufälliger Fund bei dem großen Versandhaus mit dem keinen „a“. Mich hat das Verhältnis von Lichtstärke zu Gewicht sofort überzeugt und so war die NU25-3 schon am nächsten Tag bei mir. Manchmal sind solche spontanen Entscheidungen ja richtig gut.

Produkttest

Nitecore NU25-3

Herstellerlink
Nitecore NU25-3
Preis
ab ca. 35 Euro
Aktiv getestet
16 Wochen
Hinweis: Ich habe mir die Stirnlampe über Erlöse aus den Partnerprogrammen kaufen können. Vielen Dank für eure Klicks! Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Erster Eindruck

Nitecore NU25-3
Nitecore NU25-3

Die Nitecore NU25-3 ist eigentlich eine recht einfache Stirnlampe ohne Schnickschnack. Sie verfügt über eine bis zu 360 Lumen helle weiße CREE XP-G2 S3 LED, ein weißes Hilfslicht, eine rote LED und einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku.

Nitecore NU25-3
Nitecore NU25-3

Die Haupt-LED leuchtet bei vollem Akku und hoher Leistung (190 Lumen) bis zu fünf Stunden lang, bei mittlerer Leistung (38 Lumen) sogar acht. Den Turbo-Modus mit 360 Lumen hält die Nitecore immer nur 30 Sekunden und regelt dann wieder runter.

Nitecore NU25-3
Nitecore NU25-3

Die Bedienung erfolgt über zwei Tasten und ist fast schon zu simpel: jede Lichtfarbe hat ihre eigene Taste und mehrfaches Drücken schaltet durch die Helligkeiten bzw. Leuchtmodi.

Nitecore NU25-3
Nitecore NU25-3

Das Stirnband ist ziemlich breit und läßt sich komfortabel auf die richtige Länge einstellen. Von innen gibt es eine Gummierung, die ein Verrutschen verhindert.

Nitecore NU25-3
Nitecore NU25-3

Die Nitecore NU25-3 läßt sich komplett vom Stirnband trennen. So sieht man auch die Rasterung zur Leuchtwinkelverstellung.

Nitecore NU25-3
Nitecore NU25-3

Im Auslieferungszustand wiegt die Nitecore nur schlanke 53 Gramm. Das ist quasi nichts. Allerdings kann man das Stirnband leicht gegen eine Kordel tauschen und spart so noch einmal 20 Gramm.

Nitecore NU25-3
Nitecore NU25-3

Erfahrungen beim Laufen

Beim Laufen fällt sofort das geringe Gewicht auf. Also… eigentlich fällt es nicht auf, denn die Nitecore NU25-3 ist kaum zu spüren. Es gibt auch keinerlei „Kopflastigkeit“ der Lampe – sie droht also selbst bei starken Kopfbewegungen nicht nach vorne zu kippen. Das habe ich selbst bei der leichten Black Diamond Spot manchmal, wenn auch nur minimal.

Nitecore NU25-3
Nitecore NU25-3

Somit wäre der Kordelumbau sicher nicht notwendig, aber der spart neben Gewicht auch noch Platz. So verschwindet die Nitecore selbst in der kleinsten Schlüsseltasche und läßt sich so auch mal als Backup mitnehmen. Allerdings ist sie ganz sicher nicht nur eine Zweitlampe! Selbst auf mittlerer Stufe mit 38 Lumen ist sie mir fast immer hell genug. Der Lichtkegel hat genau das richtige Maß zwischen Focus und Streulicht. Zur Not schaltet man eine Stufe höher und macht den Weg vor sich dauerhaft „taghell“. Dabei spreche ich nicht mal vom Turbo-Modus, den ich ehrlich gesagt beim Laufen noch nie benutzen musste.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die Bedienung ist ok, aber eher zu wenig komfortabel. Beim Loslaufen stellt man mit zweifachem Druck auf die Taste die mittlere Leuchtstärke ein. Ein späterer weiterer Druck schaltet leider nicht in die Hohe Stufe, sondern erstmal aus. Erst drei weitere Betätigungen des Tasters bringen das gewünschte Ergebnis. Wer also andauernd zwischen mittel und hell umschalten will, ist mit der Nitecore nicht gut bedient und sollte zur Black Diamond Spot greifen, die genau das wirklich genial gelöst hat.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Praktisch ist die (grobe) Abfrage des Akku-Ladezustandes, damit man nicht unterwegs überrascht wird. Aber selbst dann hat sie mich bisher immer noch nach Hause gebracht, weil sie zumindest noch eine Zeit lang deutlich gedimmt funktioniert.

Meine Meinung

Kaufen!
Ich finde die Nitecore NU25-3 phänomenal! So viel Lampe für so wenig Geld ist eindeutig meine Empfehlung wert. Ich kann auch nur zu dem Kordelumbau raten, der nicht nur Gewicht, sondern auch Platz spart. Somit gibt es keine Ausrede mehr, die Lampe nicht wenigstens sicherheitshalber dabei zu haben.
Shop-Empfehlungen

Wenn Du auf der Suche nach einem passenden Shop bist, kann ich Dir aus eigener Erfahrung folgende Anbieter empfehlen:

Durch die Nutzung dieser Affiliate-Links erhälst Du den gewohnt guten Preis und Service der Shops und unterstützt gleichzeitig meine Arbeit an HarleRunner. Mehr Informationen zu den Partnerprogrammen erhälst Du hier.

    1. Ist auch eine gute Option als Zweit-Lampe für sehr lange Läufe oder Wettkämpfe. Durch die Kordel und das minimale Gewicht gibt es keinen Grund sie nicht einzustecken.

  1. Schön, zu sehen, dass immer mehr Konkurrenz zu den teuren Marken-Modellen auf den Markt geworfen werden!
    Mit meiner Lampe von Decathlon bin ich nach wie vor zufrieden! Aber man kann nie genug Lampen haben: Schon oft passiert, dass die eine Stirnlampe 10 Minuten nach Start des Laufs das zeitliche gesegnet hat :-(

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge
Weitere Beiträge
Icebreaker Kinetica Cool-Lite Merino-Shirt
Icebreaker Kinetica Cool-Lite Merino-Shirt