Soar Long Sleeve, Tech-T, Run Shorts und Socken

Zuletzt aktualisiert:

This post is also available in: Englisch

Das Frühjahr startet bei Soar mit kleinen und großen Updates vorhandener Modelle.

Anzeige: Ich habe die Produkte für diesen Test vergünstigt beim Hersteller einkaufen können. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

ACHTUNG: Soar hat jetzt einen eigenen EU-Shop!
Nur über eu.soarrunning.com werden alle Gebühren für die Lieferung nach Deutschland vor dem Kauf berechnet, so dass es keine Überraschungen gibt.
Bis zum 31.03.21 übernimmt Soar ausserdem alle Liefer- und Zollkosten! Benutzt dazu beim Checkout den Code: SOAREU
Produkttest

Soar Long Sleeve Tech-T 1.5

Preis
ca. 100 Euro
Aktiv getestet
4 Wochen

Das Longsleeve kam erst im letzten Jahr in die Kollektion und ist direkt zu meinem Lieblingsteil und zu einem Teil des „Harlerunner Bundles“ geworden.

Die neuen Farben sind sicher das auffälligste Update des Langarm-Shirts. Aber auch am Schnitt hat Tim Soar gearbeitet und das Oberteil dadurch etwas enger anliegend gemacht.

Geblieben ist das wunderbar weiche Material, das den Schweiß nicht nur gut aufnimmt, sondern durch eine besondere Behandlung auch noch Gerüche unterbindet.

Ich finde das Shirt ziemlich universell einsetzbar und kann mir kaum einen Lauf vorstellen, bei dem ich es nicht tragen könnte. Es funktioniert genau so gut als T-Shirt-Ersatz wie als zusätzlicher Layer im Winter. Ausserdem gefallen mir die (neuen) Farben einfach richtig gut.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Produkttest

Soar Tech-T 2.5

Herstellerlink
Soar Tech-T 2.5
Preis
ca. 80 Euro
Aktiv getestet
8 Wochen

Auch beim Tech-T gibt es nur ein kleines Update, nur einen halben Versionssprung. Ich frage mich oft, was Tim überhaupt noch verbessern will. ;) Beim Tech-T blieb da eigentlich nur noch Spielraum bei der Farbgebung.

Am Material hat sich zum Glück nichts geändert: das Tech-T teilt sich das luxuriöse italienische Material mit dem gerade gezeigten Longsleeve. Es ist also dünn, leicht, weich und hat einen optimalen Feuchtigkeitstransport.

Für mich funktionieren Laufsachen ja dann optimal, wenn ich sie beim Laufen überhaupt nicht wahrnehme. Und genau so ein Teil ist das Tech-T 2.5. Natürlich bekommt man gute Laufshirts auch schon für weniger Geld. Ich würde aber immer lieber das eine perfekte Shirt wählen, als mehrere mittelgute.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Produkttest

Soar Run Shorts 4.0

Herstellerlink
Soar Run Shorts 4.0
Preis
ca. 100 Euro
Aktiv getestet
3 Wochen

Wo wir gerade bei der typischen Standardausrüstung sind, die jeder Läufer besitzen sollte: die Run Shorts 4.0 gehören definitiv auch dazu. Diese mittellangen Shorts mit Innenslip sind die richtige Wahl für jeden Tag.

Das Material haben sie sich von den Elite Race Shorts geliehen und teilen sich mit ihnen auch die laser-geschnittenen Lüftungslöcher und den Saum. Sie sind halt nur etwas länger und bedecken etwa die Hälfte des Oberschenkels.

Die Reißverschlusstasche im Rücken bleibt in der Größe genau passend für ein Smartphone, kann aber genau so gut Gels oder die Haustürschlüssel tragen. Neu ist die Abdeckung des Verschlußes – eine Schutzmaßnahme, damit empfindliche T-Shirts nicht beschädigt werden können.

Die Run Shorts 4.0 gibt es in drei recht gedeckten Farbtönen. Ich trage sie eigentlich das ganze Jahr über, wenn es die Temperaturen erlauben. Denn auch hier gilt, dass Komfort und Funktion der Shorts so gut sind, dass man sie beim Laufen komplett vergisst. Bei mir liegen sie in der Schublade immer ganz, ganz vorne. :)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Produkttest

Soar Merino Wool Crew Socks

Preis
ab ca. 25 Euro
Aktiv getestet
3 Wochen

Ich war ja lange der Meinung, Socken könnten nur die Spezialisten. Wobei auch die nicht immer bei Sitz und Haltbarkeit brillieren. Mit den Soar-Socken habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht und war daher auch auf die neue Merino-Variante gespannt.

Material und Design scheinen hier beim Merino Beanie abgeguckt zu sein. Die Socken sind etwas dicker, aber nicht im Sinne von Wintersocken. Das ist auch nicht notwendig, denn der Merino-Mix sorgt sowieso für angenehme Wärme, wenn man sie braucht.

Das Klima-Management der Merinowolle kommt einem aber auch an wärmeren Tage zugute, denn Schweißfüße gibt es in den Socken sicher nicht. Bisher habe ich es auch noch nicht geschafft, ein Loch am dicken Zeh zu produzieren, was bei mir sonst sehr schnell passiert. ;)

Produkttest

Soar All Weather Socks

Herstellerlink
Soar All Weather Socks
Preis
ca. 21 Euro
Aktiv getestet
4 Wochen

Die All Weather Socks haben ein sehr schönes Design-Update bekommen. Für mich lohnte sich das Paket mit zwei Sockenpaaren, denn ich trage das Modell wirklich sehr oft. Meine erstes Paar hat mich gut durch den Winter und viele nasse Tage gebracht. Denn das Material ist wasserabweisend und sorgt eigentlich immer für trockene Füße.

Natürlich sind sie nicht wasserdicht (wie eine Membran), halten Regen und Schnee aber gut ab. Und wenn man aus Versehen in eine tiefe Pfütze getreten ist, trockenen sie sehr schnell wieder aus, so dass man nicht mit nassen, kalten Füßen weiter laufen muss.

Ich trage sie aber nicht nur bei schlechtem Wetter, sondern eigentlich das ganze Jahr über. Sie sind meine absoluten Favoriten bei den Laufsocken, denn der Sitz ist perfekt und bei der Haltbarkeit haben sie bisher auch noch keine Schwächen gezeigt. Nur an sehr, sehr heissen Tagen wechsle ich dünnere Modelle.

Meine Meinung

Soar Long Sleeve, Tech-T, Run Shorts und Socken
Meine Meinung
Mich begeistert der stetige Verbesserungsprozess bei Soar. Zwar waren alle Produkte auch vorher schon sehr gut, aber es lässt sich anscheinend immer noch an einem Detail arbeiten.

Durch den Brexit sind die Soar-Produkte leider nicht günstiger geworden. Die zusätzlichen Gebühren können einem den Spaß schon ziemlich verderben. Aber was Qualität und Funktion angeht, ist Soar einfach eine eigene Liga.
Qualität
Funktion
Aussehen
Preis / Leistung
4.3
Bewertung
  1. Ich gebe ja auch gern einen Euro mehr für gutes Equipment aus, aber bei SOAR konnte ich mich bisher noch nicht durchringen. Beim nächsten LBC bringste mal bitte was davon mit. Ich muss das mal „anpacken“. Ansonsten kann ich mir nämlich nicht vorstellen, dass ich 80 EUR für ein Shirt ausgebe. Ja, ich weiß – die mit dem X kosten mehr. Die haben aber auch mehr „Features“.

    1. Du kannst Dir sicher sein, dass ich nahezu ausschließlich Soar dabei haben werde. ;) „Anpacken“ wird aber nicht reichen: Schnitt und Funktion sind ein wichtiges Element. Da muss man schon mal mit laufen.

  2. Ich hab nach langem Ringen auch eine Bestellung zur Einführung des EU-Shops abgeschickt und konnte gestern erstmals mit nem Tech-T und der Run Shorts 3.0 ne Runde drehen. Klasse Zeug. Deine Empfehlungen sind absolut berechtigt. Danke dafür.

    1. Hi Michael! Das freut mich. Man muss wirklich damit laufen um zu merken, welchen Unterschied die Sachen machen. Viel Spaß damit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge