Tracksmith Greyboy, Harrier Tee und Twilight Long Sleeve

Zuletzt aktualisiert:

Wer (so wie ich) im Besitz des „Official Sloane Ranger Handbooks* und des „Official Preppy Handbooks* ist, wird sich auch leicht für die Produkte von Tracksmith begeistern lassen. Der typische New-England-Style erinnert an Elite-Colleges und längst vergangene Zeiten.

Anzeige: Ich habe die Kleidung für diesen Test vergünstigt beim Hersteller gekauft. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Strava: Church of the Long Run

Wenn ich das richtig sehe, ist das schon meine dritte Bestellung bei der US-amerikanischen Marke aus Boston. Und es wären sicher mehr, wären die Laufsachen (inklusive Import) nicht so schrecklich teuer. Diesmal hat mir eine Strava-Herausforderung geholfen etwas Geld zu sparen. Aufgabe bei der „Church of the Long Run“ war es, mindestens ein Mal pro Woche mehr als 45 Minuten aktiv zu sein – über vier Wochen. Und siehe da: das habe ich geschafft. :) Dafür gab es einen Rabatt-Code für 20% Nachlass bei Tracksmith. Nicht die Welt, aber es reichte, um mich zu ködern…

Produkttest

Tracksmith Grayboy

Herstellerlink
Tracksmith Grayboy
Preis
ab ca. 52 Euro
Aktiv getestet
3 Wochen

Um diese Baumwoll-T-Shirts bin ich schon häufiger herum geschlichen. Leider waren sie immer nicht verfügbar, wenn ich mich fast zu einem Kauf durchgerungen hatte. Das hat eine Menge Geld gespart… Auch jetzt habe ich nicht meine Wunschfarbe bekommen – aber darum bin ich richtig froh. Die Farbe „wine“ ist einfach klasse!

Warum Baumwolle? Ehrlich gesagt habe ich das Shirt nicht fürs Laufen eingeplant. Obwohl Tracksmith die Grayboys für leichte Trainingsläufe im Sommer durchaus empfiehlt. Für mich wird es aber ein Freizeit-Fanboy-Shirt sein. ;)


Das Material aus 88% Baumwolle und 12% Rayon (Viskose) ist im Griff echt edel und verspricht eine hohe Haltbarkeit. Zur Herstellung hat Tracksmith wohl ein Familienunternehmen in nächster Nachbarschaft gefunden, das schon seit Achtzehnhundertirgendwas solche Stoffe produziert. Passt natürlich ins Marketing-Bild. ;) Was nicht bedeuten muss, dass das Material nicht einfach klasse ist. Ich habe mein Grayboy-Shirt jedenfalls im Moment quasi pausenlos an, weil ich es so toll finde. :)

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Produkttest

Tracksmith Harrier Tee

Herstellerlink
Tracksmith Harrier Tee
Preis
ab ca. 68 Euro
Aktiv getestet
3 Wochen

Ich laufe sehr gerne in Merinowolle und habe schon so einige wirklich empfehlenswerte Shirts aus dem Material. Was Tracksmith hier liefert fühlt sich aber ehrlich gesagt eine ganze Spur hochwertiger an. Fast schon luxuriös. So samtweich und kuschelig kenne ich Merino gar nicht.


Und offensichtlich geht Tracksmith auch nicht davon aus, dass man das Harrier Tee unter einem anderen Shirt versteckt. Dafür sprechen die schönen Farben, in denen es verfügbar ist. Und es trägt natürlich alle typischen Merkmale, an denen man die Produkte aus Boston leicht erkennen kann – wie zum Beispiel die kleinen rot-weisse Fähnchen.


Erfahrungen beim Laufen

Beim Laufen unterscheidet es sich natürlich erstmal nicht wesentlich von anderen Merino-Shirts. Ausser, dass es wirklich auch gut „solo“ getragen werden kann. Dabei fällt auf, dass die Ärmel ein kleines Stückchen länger sind, als man es von T-Shirts gewohnt ist. Ansonsten gilt auch hier, dass der edle Stoff für den Sport fast zu schade ist, in jedem Fall aber immer einen Hauch von Luxus mitbringt.

Produkttest

Tracksmith Twilight Long Sleeve

Preis
ab ca. 61 Euro
Aktiv getestet
3 Wochen

Vor zwei Jahren hatte ich mir bereits in Twilight T-Shirt zugelegt und habe es seit dem sehr gerne getragen. Der weiche, dünne Stoff ist einfach sehr angenehm auf der Haut. Daher habe ich auch noch ein Long Sleeve mit in die Bestellung genommen.


Das konnte mich auf Grund der Vorerfahrung natürlich nicht so überraschen. ;) Trotzdem ist es ganz sicher nicht das schwarze Schaf der Bestellung: vielleicht ist das Material nicht so besonders wie bei den anderen beiden Teilen, aber es fühlt sich nicht weniger gut an.

Es stehen auch nicht weniger als acht Farbkombinationen für das Twilight Long Sleeve zur Verfügung. Meine Variante in cremeweiss und „wine“ gefällt mir extrem gut und bringt etwas Abwechslung in meinen Schrank.

Erfahrungen beim Laufen

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Beim Laufen ist das dünne Material genau so angenehm zu tragen, wie ich es auch erwartet hatte. Schnitt und Sitz sind einfach genial. Schweiß wird sehr gut aufgenommen und verdunstet. Jetzt in der kälteren Jahreszeit ist es ein guter Begleiter, wenn man es mit einer Weste kombiniert.

Meine Meinung

Empfehlenswerter Luxus
Seien wir mal ganz ehrlich: die Funktionalität der Tracksmith-Shirts ist sehr gut, aber nicht aussergewöhnlich. Ähnliches findet man auch bei näherliegenden Marken. Aber dieses Gefühl von Luxus und der besondere New-England-Style machen mich einfach zu einem Tracksmith-Fan. Dafür bin ich bereit den (vor allem durch den Import) höheren Preis zu bezahlen. Manchmal.
Qualität
Funktion
Aussehen
Preis / Leistung
4.8
Kauf-Hinweise Auch wenn man einige Tracksmith-Produkte auch gut bei Mr.Porter erhält, hat man die volle Auswahl nur im Online-Shop des Herstellers. Der hat seinen Versand nach Europa seit meinem letzten Einkauf deutlich optimiert: vor dem Kauf ist der Gesamtpreis inklusive Verzollung und allen Gebühren angegeben. Überraschungen entfallen dem entsprechend und man hat sogar die Chance, seinen Warenkorb darauf zu optimieren. Kleiner Tipp: bis 150 Euro fallen besonders geringe Gebühren an.

Auch optimiert wurde der Versand per DHL Express: meine Bestellung war bereits am übernächsten Tag bei mir! Hat man sich also einmal durchgerungen, das Geld für die schönen Sachen auszugeben, muss man nicht lange warten. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge