Soar Wooltech Top und Winter Gilet

Nein, ich bin noch nicht durch mit den ganzen Neuerscheinungen bei Soar. Und ich fürchte, dass noch mehr Highlights dabei sind… ;)

Anzeige: Soar hat mir die Produkte für diesen Test auf meine Anfrage hin zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Produkttest

Soar Wooltech Top

Herstellerlink
Soar Wooltech Top
Preis
174 Euro
Aktiv getestet
6 Wochen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erster Eindruck

Das Wooltech Top ist ganz neu im Lineup des britischen Premium-Herstellers. Wie der Name schon vermuten lässt, ist es ein warmes Oberteil für den Winter.

Der Half-Zip-Reißverschluss kann bei Bedarf dabei helfen, die Wärme ein wenig zu regulieren. Denn Tim hatte beim Entwurf dieses Longsleeves auch schweißtreibende Laufeinheiten im Winter im Blick.

Daher hat das eng geschnittene Top auch eine besondere Materialkombination: außen besteht es aus einer schnell trocknenden Kunststofffaser, während die Innenseite aus einem weichen Merino-Fleece besteht.

Der sorgt nicht nur für ein angenehmes Tragegefühl auf der Haut, sondern auch für ein optimales Temperaturmanagement. Bei ruhigen Läufen an kalten Wintermorgen bietet es eine gute Isolation und Wärme, kann diese bei Tempoeinheiten aber auch gut wieder abgeben.

Im Rücken gibt es einen leicht versteckten Reißverschluss mit einer Tasche, die perfekt ein Handy aufnehmen kann. Die etwas schräge Anordnung verhindert dabei erfolgreich das sonst übliche Hüpfen.

Erfahrungen beim Laufen

Notiz an mich selbst: wenn Soar sagt „warm“, dann ist das auch so gemeint. ;) Ich habe das dünne Kleidungsstück beim ersten Lauf total unterschätzt und das Winter Gilet noch drüber gezogen. Das war bei knapp über 0°C völlig unnötig. Wahrscheinlich hätte ich sogar nichts drunter ziehen müssen, so warm war das Soar Wooltech Top beim Laufen.

Der Schnitt ist sehr sportlich – fast schon wie ein Baselayer. Trotzdem kann und sollte man seine normale Soar-Größe wählen, denn genau so sitzt das Top richtig. Das weiche und elastische Material macht jede Bewegung mit und fühlt sich an wie eine zweite Haut.

Auch bei einem Tempolauf hat sich das Wooltech Top von seiner besten Seite gezeigt. Ich war immer darauf gefasst, die Temperatur über den Half-Zip regulieren zu müssen, aber dazu ist es nicht gekommen. Mir wurden in den schnellen Passagen nicht zu warm und gleichzeitig bei ruhigem Tempo nicht kalt.

Produkttest

Soar Winter Gilet

Herstellerlink
Soar Winter Gilet
Preis
216 Euro
Aktiv getestet
6 Wochen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erster Eindruck

Laufwesten von Soar sind für mich immer ein Highlight. Und das neue Winter Gilet steht den anderen Modellen in Nichts nach. Es hat das Material der Soar All Weather Jacket 3.0 geerbt: sehr dicht gewebt, stark wasserabweisend und trotzdem atmungsaktiv.

Der Reißverschluss ist komplett durch eine Windleiste außen abgedeckt. Eine Napoleon-Tasche auf der Brust ist der ideale Platz für den Transport eines Handys.

Im Rücken gibt es allerdings einen Materialwechsel. Das im Bild schwarze Material ist spürbar dünner und auch etwas flexibler.

Es dient der noch besseren Ventilation bei fordernden Trainingseinheiten, schützt dafür aber auch nicht so gut gegen Feuchtigkeit und Wind.

Die zweite Reißverschluss-Tasche im Rücken ist großzügig dimensioniert und kann Mütze, Handschuhe und Schlauchtuch aufnehmen. Das Soar Winter Gilet ist nicht ganz so körpernah geschnitten wie zum Beispiel das Ultra Lightweight Gilet. Daher sollte man in der Rückentasche auch keine schweren Gegenstände transportieren.

Erfahrungen beim Laufen

Perfekt. Das kann man einfach nicht anders sagen. Ich habe das Soar Winter Gilet bei absolut jedem Lauf draußen getragen, egal ob es 6°C und Nieselregen war oder ein eiskalter Lauf über den Berg anstand. Man muss nur passend kombinieren. :)

Mir hat es vor allem immer die Sicherheit gegeben, auf jeden Fall richtig gekleidet zu sein. Denn sollte der erwartete Regen doch nicht einsetzen, schwitze ich mich unter dem Winter Gilet trotzdem nicht tot. Ist der Wind nach einer Tempoeinheit doch etwas zu kalt, bleibt der Oberkörper dank der Weste trotzdem warm.

Und auch während der intensiven Abschnitte überhitzt man dank der überragenden Atmungsaktivität des Materials nicht. Habe ich eigentlich den perfekten Schnitt schon erwähnt? Der ist bei Soar quasi garantiert und sorgt für noch mehr Freude beim Tragen.

Meine Meinung

Soar Wooltech Top und Winter Gilet
Perfekt.
Soar hat 2021 ein unglaubliches Feuerwerk gezündet. Jedes neue Teil der Kollektion ist für mich ein echtes Highlight. Und das trifft auch auf das Wooltech Top und das Winter Gilet zu.

Gerade das Gilet ist so universell einzusetzen, dass sich der zugegeben hohe Preis sehr schnell rechnet. Der Einsatzzweck des Wooltech Tops ist da etwas spezieller, spart im Zweifelsfall aber sicher eine Kleidungsschicht im Winter.
Qualität
Funktion
Begeisterung
Preis / Leistung
4.8
Bewertung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge
Chat
1
Kann ich Dir helfen?
or scan the code
Hallo! :)

Wenn Du eine Frage hast, kannst Du mir hier gerne eine Nachricht per WhatsApp schicken.

Thomas (der Harlerunner)