Sandsteinmeile Havixbeck 2019
Sandsteinmeile Havixbeck 2019

Fusion – Sommer 2019

Zuletzt aktualisiert:

Es gibt Momente in denen ich mich frage, warum ich das nicht schon viel früher gemacht habe. Mit Fusion hatte ich so einen Moment.

Anzeige: Fusion hat mir die Produkte für diesen Test auf meine Anfrage hin zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Vorgeschichte

Den dänischen Hersteller von Lauf-, Rad- und Triathlonbekleidung kenne ich schon sehr lange. Vor Jahren habe ich mir mal eine Fusion-Laufweste im Urlaub gekauft. Später auch noch eine Laufhose. Mit beiden Teilen war ich immer sehr zufrieden, aber ich habe mich nie richtig mit der Marke beschäftigt. Sie ist auf den ersten Blick nicht so auffällig wie andere, auf den zweiten Blick aber nicht weniger interessant.

Fusion – Made in Europe

Ich werde mich hüten, hier Werbetexte runter zu beten. ;) Aber nach meiner Recherche und auch Gesprächen mit Fusion gibt es einige Themen, die mir positiv aufgefallen sind. Dazu gehört vor allem, dass der Familienbetrieb komplett in Europa produziert – beginnend mit den Rohmaterialien bis zur Herstellung der Kleidungsstücke in eigenen Werken. So haben sie die ganze Produktionskette selbst in der Hand und sind sogar Oeko-Tex zertifiziert. Heißt: es werden keinerlei schädliche Materialien verwendet.

Einen besonderen Service bietet Fusion mit dem Crash- und Fit-Replacement. Sollte man bei einem Unfall sein Kleidungsstück so beschädigen, dass man dafür Ersatz braucht, bekommt man 50% Rabatt! Natürlich nur, wenn bestimmte Rahmenbedingungen eingehalten werden (z.B. gleiches Modell und Größe, Kaufdatum), aber das ist ja nachvollziehbar und schmälert diesen Ansatz in keinster Weise.

Ein ähnliches Angebot gibt es für Sportler, die durch ihr Training so viel abgenommen haben, dass die Kleidung zu groß geworden ist. Auch die unterstützt Fusion mit einem entsprechenden Rabatt für das gleiche Kleidungsstück in einer kleineren Größe.

Was mir vor allem im Gespräch positiv aufgefallen ist: die Dänen scheinen sehr an Nachhaltigkeit interessiert zu sein. Das spiegelt sich schon in Materialien und Produktionsketten wider, betrifft aber auch zum Beispiel die Lagerhaltung bzw. das Order-Management für die Shops. Ich habe das Gefühl, die machen sich einfach die richtigen Gedanken. :)

Und zwar auch bei kleinen Details wie den kleinen roten Nähten bei den Kleidungsstücken. Das sind bewusst gesetzte Verstärkungen an problematischen Stellen, die die Langlebigkeit der Produkte erhöhen soll.

A propos: bei Fusion gibt es keinen Kollektionswechsel 1-2 Mal im Jahr. Das neu entdeckte Lieblingsteil ist im nächsten Jahr also nicht wieder out, weil sich die Farbe oder das Muster geändert hat. Ganz im Gegenteil! Fusion setzt eher auf schlichtes Schwarz und wenige Farben, die über Jahre verfügbar sind. Dafür konzentriert man sich wohl darauf, die vorhandenen Produkte immer weiter zu perfektionieren. Meine Weste, die ich vor Jahren gekauft habe (eine S100), gibt es zum Beispiel immer noch in genau der Farbe und Form (jetzt als S1). Im Detail ist aber (unter anderem) die Brusttasche für das Handy etwas größer geworden.

So, nun aber genug erzählt. ;) Ich bin in den letzten Wochen viel mit Fusion-Produkten gelaufen und möchte die Teile hier gerne vorstellen.

Produkttest

Fusion SLi Run Tights Pocket

Preis
135 Euro
Aktiv getestet
4 Wochen

Fangen wir doch mal mit der Tight an, die für mich der Grund war, mich näher mit Fusion zu beschäftigen. Mir war im Urlaub der Schriftzug am Beinabschluss mehrfach bei Läufern aufgefallen. Ausserdem die beiden Beintaschen, durch die sich die Fusion-Tights von denen anderer Hersteller positiv abheben.


Eigentlich gibt es bei Fusion nur eine Tight im Programm – die aber in acht Varianten. ;) Die SLi Run Tights Pocket ist die Wettkampf-Variante. Das SLi-Material ist entsprechend dünn und soll schnell trocknen können.

Als Besonderheit hat das Modell einen Free-Cut-Beinabschluss. Dessen Innenseite ist mit einem Material belegt, dass ein Hochrutschen der Tight verhindert (kleiner Tipp: das Bündchen beim Anziehen erstmal hoch klappen). Auch der Sitz an der Hüfte ist durch einen Tunnelzug gut zu regulieren. Für den Komfort gibt es auf der Innenseite der Fusion-Tights noch eine Fleeceeinlage.

Erfahrungen beim Laufen

Ich bin kein großer Fan von Tights. Eigentlich. Aber das hat Fusion komplett geändert. :) Die SLi Run Tights sitzen einfach perfekt und man vergisst sie schon bei den ersten Schritten. Gleichzeitig sind die Beintaschen so unglaublich praktisch, dass ich mir kaum vorstellen kann, jemals wieder mit anderen Hosen laufen zu wollen. ;)

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die Netztaschen sind sehr gut auch während des Laufs zu erreichen. Ein modernes Handy passt locker und sicher rein. Allerdings sollte es feucht werden dürfen, denn die Taschen sind nicht wasserdicht oder so. Durch das Stretch-Gewebe lassen sich auch größere oder unförmige Gegenstände transportieren. Ich habe zum Beispiel fast immer meine GoPro dabei, die trotz ihres Gewichtes nicht am Bein schlackert.

Produkttest

Fusion C3 Singlet

Herstellerlink
Fusion C3 Singlet
Preis
40 Euro
Aktiv getestet
4 Wochen

C3 steht bei Fusion für das selbst entwickelte „Compressor3„-Material. Dieses zweiseitige Material hat eine weiche Innenseite, die den Schweiß gut aufnimmt und aktiv an die äußere Schicht weiter gibt. Es kommt bei allen Produkten zum Einsatz, die das Kürzel im Namen tragen – so auch beim C3 Singlet.

Der Schnitt ist super bequem, allerdings sollte man sich mit den Größentabellen bei Fusion beschäftigen. Bei einigen Oberteilen lag ich im Grenzbereich zwischen L (meiner Standardgröße) und XL und habe mich für die größere Variante entschieden.


Das Material ist sehr angenehm auf der Haut zu tragen. Im Gegensatz zu den Hosen gibt es das Singlet in fünf Farben: schwarz, blau, rot, weiß und das hier gezeigte gelb.

Erfahrungen beim Laufen

Im Grunde ist oben schon alles gesagt: der Schnitt ist gut, das Material weich und angenehm auf der Haut, die Farben stimmen… Lieblingsteil. :) Ich habe es an den heissen Tagen auch in der Freizeit getragen und hätte gerne noch ein paar mehr davon gehabt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Beim Laufen war es schön luftig, ohne zu flattern. Wahrscheinlich hätte mir L auch noch gut gepasst, aber ich bin mit meinem C3 Singlet auch in XL sehr glücklich.

Produkttest

Fusion C3 T-Shirt

Herstellerlink
Fusion C3 T-Shirt
Preis
ab ca. 50 Euro
Aktiv getestet
4 Wochen

Aus dem gleichen Material gibt es bei Fusion natürlich auch ein T-Shirt. Das ist sogar in sechs Farben verfügbar. Ich habe es in dunkelblau und freue mich sehr über die schöne Farbe und das weiche Material.


Produkttest

Fusion C3+ T-Shirt

Herstellerlink
Fusion C3+ T-Shirt
Preis
ab ca. 50 Euro
Aktiv getestet
4 Wochen

Eine noch größere Farbauswahl gibt es beim C3+-Shirt: von Schwarz bis Orange sind es 11 Varianten. Das Plus taucht bei mehreren Produkten auf und bedeutet immer, dass es zum „normalen“ C3-Produkt eine zusätzliche Funktion gibt. Beim C3+-Shirt ist das besonders luftige Material im Rücken.


Der Materialwechsel ist auf den ersten Blick gar nicht so deutlich – beim Laufen merkt man aber den Unterschied!


Meine Meinung

Beachtlich!
Wo soll ich nur anfangen?! ;) Die Produkte von Fusion haben mich voll überzeugt. Material, Schnitt und Funktionalität sind super. Die Beintaschen bei den Tights sind eine geniale Sache! Von den Hosen werde ich mir ganz sicher noch mehr zulegen. Dazu kommen noch Qualitätsmerkmale wie die sorgfältige Vernähung, Produktion in Europa, vernünftige Preise… Ich bin ein großer Fan und werde bald (der Jahreszeit entsprechend) auch noch weitere Produkte der Dänen vorstellen,
Qualität
Funktion
Aussehen
Preis / Leistung
5
Shop-Empfehlungen

Auch wenn ich hier zu Amazon verlinke: einen Preisvorteil gibt es bei Fusion-Produkten eigentlich nicht – weder online noch in den Laufshops. Daher kann ich nur empfehlen, lokal zu kaufen oder im Fusion-Onlineshop zu bestellen.

Durch die Nutzung dieser Affiliate-Links erhälst Du den gewohnt guten Preis und Service der Shops und unterstützt gleichzeitig meine Arbeit an HarleRunner. Mehr Informationen zu den Partnerprogrammen erhälst Du hier.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge