Fusion C3 Long Tight, Zip Neck, S2 Vest und S1 Jacket

Zuletzt aktualisiert:

Mittlerweile bin ich seit gut zwei Monaten in Fusion-Produkten unterwegs. Der Sommer ist vorbei, die Singlets bleiben im Schrank und werden durch passendere Kleidung ersetzt.

Anzeige: Fusion hat mir die Produkte für diesen Test auf meine Anfrage hin zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Fusion – Made in Europe

Für mich ist die dänische Marke Fusion eine Neuentdeckung. Im letzten Artikel habe ich bereits auf die vielen Besonderheiten bei der Produktion, zum Thema Nachhaltigkeit und bei der Kollektions-Strategie des Familienunternehmens hingewiesen. Ihr könnt dort auch nochmal zum Crash- und Fit-Replacement nachlesen – einem einzigartigen Angebot der Dänen. Also… wenn jetzt alle wieder im Bild sind, können wir ja loslegen. ;)

Produkttest

Fusion C3 Long Tights

Herstellerlink
Fusion C3 Long Tights
Preis
ab ca. 80 Euro
Aktiv getestet
6 Wochen

Auch die Longtights sind bei Fusion aus dem hauseigenen, zweilagigen C3-Material hergestellt. Das rote Band hält sie per Tunnelzug an Ort und Stelle.

Der Beinabschluss funktioniert durch die Dehnbarkeit des Materials ohne Reißverschluss und hat vorne und hinten ein reflektierendes Element zur besseren Sichtbarkeit bei Dunkelheit.

Das herausragendste Merkmal sind aber die elastischen Beintaschen, die man an allen Fusion-Tights findet.

Im Gegensatz zur SLi Run Tight hat die C3 Long Tight auch eine Tasche im Rücken. Die kommt bewusst ohne Reißverschluss aus und funktioniert über elastische Stoffe, die sich überlagern.

Erfahrungen beim Laufen

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ich finde die Tight einfach super-bequem und super-praktisch. Der erste Punkt trifft für mich zwar auch auf ein, zwei andere Hersteller zu, aber die beiden Beintaschen sind einfach unschlagbar. Im Winter muss ich leider oft im Dunkeln laufen und habe dann gerne zur Sicherheit mein Handy dabei. Mit der C3 Long Tight brauche ich mich jetzt nicht mehr um eine Transportmöglichkeit dafür kümmern: in die Tasche geschoben und fertig. Auf der anderen Seite ist dann noch Platz für Handschuhe, ein Schlauchtuch oder was auch immer.

Produkttest

Fusion C3 Zip Neck

Herstellerlink
Fusion C3 Zip Neck
Preis
ab ca. 80 Euro
Aktiv getestet
8 Wochen

Das Langarm-Shirt hat einen Stehkragen mit kurzem Reißverschluss vorne und ist aus dem Oeko-Tex zertifizierten C3-Material hergestellt. Aber das verrät der Name im Grunde ja schon. ;)

Innen ist das Material deutlich „offener“ und weicher als aussen, um Schweiß schnell von der Haut aufnehmen und abtransportieren zu können. Fusion beschreibt den Schnitt als „moderat enganliegend„, was ich nur bestätigen kann. Man sollte sich allerdings mit der Größentabelle beschäftigen, denn meine Standardgröße „L“, die für die Fusion-Hosen auch richtig ist, wäre bei den Oberteilen zu eng.

Erfahrungen beim Laufen

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Lieblingsstück. Ganz klar. Ich bräuchte mindestens drei davon, damit ich auch ganz sicher immer eins anziehen kann. ;) Das C3 Zip Neck ist dünn genug, dass ich darunter nicht überhitze, aber auch warm genug, um nicht nur ein weiteres Longsleeve zu sein. Die Passform ist sehr angenehm und selbst das „langweilige Grau“ macht für mich total Sinn: im Dunkeln ist es wirklich gut zu sehen. Ich habe das Shirt sogar viel in der Freizeit getragen – bei mir ein kleiner Ritterschlag. ;)

Produkttest

Fusion S2 Run Vest

Herstellerlink
Fusion S2 Run Vest
Preis
ab ca. 120 Euro
Aktiv getestet
6 Wochen

Bei Fusion stehen S1 und S2 für unterschiedliche „Schutzklassen“. Die S2-Weste schützt vor allem gegen Kälte. Dazu ist auf der Vorderseite eine Membran verarbeitet. Die Brusttasche bietet gerade so ausreichend Platz für ein modernes Handy.

Der Rücken der enganliegenden Weste ist dagegen aus einem recht offenen Strick, um für eine optimale Temperaturregulation zu sorgen. Die offene Rückentasche ist für Handschuhe oder Mütze gedacht.

Durch den engen Sitz kommt das Bündchen ohne Gummi aus. Wie man auch sieht, ist die Innenseite des Materials wieder aufgeraut.

Erfahrungen beim Laufen

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Laufwesten gibt es ja wirklich mehr als genug. Aber irgendwie sind die immer eher dünn und nur als Schutz vor Regen gedacht, oder direkt dick und fast schon zu warm. Die S2 Run Vest finde ich da sehr gut im Mittelfeld platziert – ähnlich wie das C3 Zip Neck. Bei Temperaturen unter 0°C muss man sicher auf das Zwiebelprinzip zurück greifen, aber bis dahin bietet die Fusion-Weste eine angenehme Kälteisolation.

Produkttest

Fusion S1 Run Jacket

Herstellerlink
Fusion S1 Run Jacket
Preis
ab ca. 100 Euro
Aktiv getestet
6 Wochen

Die wind- und wasserabweisende Laufjacke kam in neon-gelb, ist aber auch in sechs weiteren, deutlich weniger auffälligen Farben zu haben. Auf der Brust gibt es eine (Handy-) Tasche, ansonsten hat Fusion auf Schnickschnack verzichtet.

Selbst die Bündchen fallen schlicht, aber funktional aus. Eine kleine Besonderheit liegt allerdings im Material: das ist deutlich mehr Stoff als „Folie“ und unterscheidet sich so angenehm von anderen Vertretern dieser Gattung.

Erfahrungen beim Laufen

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die S2-Jacke sitzt eher locker, was dem Innenklima ganz gut tut. Auch fühlt sich das Material gut auf der Haut an, da es eben ein (gewebter) Stoff ist. Trotzdem macht es Sinn, ein Longsleeve darunter zu tragen, denn in Kombination mit Schweiß kann auch das Fusion-Material das bekannte Kleben an den Armen nicht verhindern. Davon abgesehen perlte auch lang anhaltender Regen gut von der Jacke ab.

Meine Meinung

Klare Empfehlung
Mein Eindruck bisher: Fusion ist eine ehrliche Marke. Schlichtes Design, gute Schnitte, durchdachte Funktionen, Langlebigkeit… Damit ist man heutzutage wohl eher unauffällig im Medienrummel. Trotzdem haben mich die Dänen voll überzeugt. Wer noch keine Erfahrung mit der Marke hat, dem kann ich nur den Einstieg über eine Tight empfehlen.
Qualität
Funktion
Aussehen
Preis / Leistung
5
Shop-Empfehlungen

Auch wenn ich hier zu Amazon verlinke: einen Preisvorteil gibt es bei Fusion-Produkten eigentlich nicht – weder online noch in den Laufshops. Daher kann ich nur empfehlen, lokal zu kaufen oder im Fusion-Onlineshop zu bestellen.

Durch die Nutzung dieser Affiliate-Links erhälst Du den gewohnt guten Preis und Service der Shops und unterstützt gleichzeitig meine Arbeit an HarleRunner. Mehr Informationen zu den Partnerprogrammen erhälst Du hier.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge
Weitere Beiträge
Sandsteinmeile Havixbeck 2019
Fusion – Sommer 2019