Lesezeit: ca. 3 min

Heute war es wieder so weit: der Bewegungsstützpunkt „Winkels Gehen. Laufen. Leben.“ hatte zusammen mit ON Running zu einem Testrun eingeladen. Also habe ich kurzer Hand meinen Trainingslauf nach Haltern verlegt.

In lockerer, geselliger Runde konnte ich mir den neuen Cloud X mal genauer ansehen. Dafür standen sowohl das Winkels-Team zur Verfügung, wie auch Thorsten Dürr von ON. Wieder hatte ich Glück und konnte mir den Schuh in passender Größe sichern – und in 48 passte er auch direkt.

ON Cloud X in "Water & Blues"

ON Cloud X in „Water & Blues“

Doch bevor es los ging, nahm mich Bernd Winkels noch kurz mit nach hinten, um Stephan Erdmann von Bewegungsfelder zu begrüßen. Er ist einer der ersten gewesen, der Stryd in Deutschland angeboten hat und war heute als Leistungsdiagnostiker mit seiner „Spiro on Tour“ vor Ort.

Leider war nicht viel Zeit zum Quatschen, denn laut Zeitplan sollte es nun auf die Testrunde um den Halterner Stausee gehen. Zur Auswahl standen 10 und 3 Kilometer, jeweils als geführte Runde. Ich habe mich natürlich Thorsten für die große Runde angeschlossen.

Los geht's Richtung Stausee

Los geht’s Richtung Stausee

Das war eine sehr kurzweilige knappe Stunde, weil man sich unter Läufern (da nehme ich ihn als Triathleten einfach mal dazu) ja immer viel zu erzählen hat. Quasi nebenbei konnte ich auch meine ersten Eindrücke mit dem Cloud X schildern und einige Details abfragen. Der Schuh wir ja beworben als „leichtester, voll gedämpfter Laufschuh der Welt“ und machte bei mir auf jeden Fall einen guten ersten Eindruck.

Heute ohne neuen Rekord auf "Winkels ON Fire"

Heute ohne neuen Rekord auf „Winkels ON Fire

Die Passform war wie schon zuvor beim Cloudrush für mich ideal, auch wenn ich anfangs etwas das Gefühl hatte, der Schuh säße zu locker. Doch beim Laufen war alles perfekt. Geringes Gewicht, gute Passform, angenehmer Komfort durch die Dämpung und eine Sprengung von nur 6 Millimetern machen ihn auf jeden Fall zu einem sehr interessanten Schuh für mich.

Ruckediguh, kein Stein ist im Schuh ;)

Ruckediguh, kein Stein ist im Schuh 😉

Einen Kritikpunkt der Läufer hat sich ON anscheinend zu Herzen genommen: das Steine-Sammeln. 😉 Denn in bzw. zwischen den Wölkchen sammeln sich beim Cloud wohl gerne Steinchen an, die sich wohl durchaus auch beim Laufen bemerkbar machen können. Der Cloud X hat eine leicht abgeschrägte „Mittelrille“ bekommen, die das wahrscheinlich ganz gut verhindern sollte. Ich hatte jedenfalls keinen Stein von der Runde im Schuh. 😉

Wieder zurück wurden wir sehr herzlich mit Wasser und Schokolade versorgt, was bei der Kälte und dem zum Schluss einsetzenden Regen sehr gut tat. Viel Zeit hatte ich leider nicht mehr, sonst hätte ich die Gespräche dort gerne noch weiter geführt. Aber ich bin mir sicher, dass es noch weitere Events geben wird, die mich wieder nach Haltern führen werden. 🙂