Under Armour HOVR Sonic
Under Armour HOVR Sonic

Under Armour HOVR Sonic

Meine letzten Erfahrungen mit einem Under Armour-Schuh liegen schon eine Weile zurück. Als der us-amerikanische Hersteller seine neue HOVR-Kollektion mit einer völlig neuen Dämpfungstechnologie ankündigte, wurde ich hellhörig.

Produkttest

Under Armour HOVR Sonic

Preis
ab ca. 100 Euro
Aktiv getestet
10 Wochen
Anzeige: Die PR-Agentur von Under Armour hat mir den HOVR Sonic für diesen Test auf meine Anfrage hin zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Erster Eindruck

Under Armour hat zwei neue Schuhe mit HOVR-Technologie auf den Markt gebracht: den knöchelhohen Phantom und den hier gezeigten Sonic. Beide Schuhe sollen durch das neue Dämpfungssystem eine Revolution für Läufer sein.

Under Armour HOVR Sonic
Under Armour HOVR Sonic

Die neue Entwicklung bezieht sich auf die eingesetzten Materialien und Technologien im Bereich der Zwischensohle. Eine neu entwickelte Schaumstoffmischung soll für eine weiche Dämpfung bei gleichzeitig guter Energierückgabe sorgen. Ergänzt wird das durch ein „Energy Web“, das die Aufprallenergien besonders schnell aufnehmen und so für hohen Laufkomfort sorgen soll.

Under Armour HOVR Sonic
Under Armour HOVR Sonic

Rein äußerlich macht der HOVR Sonic eine gute Figur. Nimmt man ihn in die Hand, spürt man allerdings sein Gewicht und auch die Wuchtigkeit der verwendeten Materialien.

Under Armour HOVR Sonic
Under Armour HOVR Sonic

Zwar ist das Mesh in Teilen wunderbar luftig ausgeführt, allerdings insgesamt er ein wenig steif und „kratzig“.

Under Armour HOVR Sonic
Under Armour HOVR Sonic

Die Laufsohle hat ein ungewöhnliches Profil, das seltsam symetrisch aussieht. Besonders der Kreis unter der Ferse scheint nicht das Abrollverhalten des Fusses als Vorbild gehabt zu haben.

Under Armour HOVR Sonic
Under Armour HOVR Sonic

Der Fersenbereich ist auch eher ein wenig klobig geraten. Doch die fest anmutende Fersenkappe gab es auch schon beim Speedform Gemini 2 und war dort ganz angenehm zu tragen.

Under Armour HOVR Sonic
Under Armour HOVR Sonic

Das alles schlägt auf der Waage ganz schön zu Buche. Mit 679 Gramm in meiner Größe fällt er in die Kategorie Halbschwergewicht, wo sich eigentlich Trailschuhe tummeln und der ein oder andere stark gedämpfte Allrounder.

Under Armour HOVR Sonic
Under Armour HOVR Sonic

Erfahrungen beim Laufen

Der Under Armour HOVR Sonic fühlte sich beim Anziehen und den ersten Laufversuchen gar nicht so schlecht an. Das HOVR-Dämpfungssystem war wirklich ganz angenehm zu laufen: man spürt die weiche Dämpfung, hat aber trotzdem ein ganz gutes Abdruckgefühl. Allerdings leidet der Gesamteindruck durch das hohe Gewicht des Schuhs. Gerade im Vergleich mit ähnlich gedämpften Schuhen, machen die gut 100 Gramm Extra doch einen spürbaren Unterschied.

Ich bin mit dem Schuh auch nicht ganz warm geworden, weil er beim Laufen nie „unauffällig“ war. Immer hatte ich ein wenig das Gefühl, dass sich mein Fuß dem Schuh anpassen muss und nicht umgekehrt. Ursprünglich hatte ich gehofft, dass sich das vielleicht etwas steife Aussenmaterial mit der Zeit weich läuft – doch das ist leider nicht passiert.

Meine Meinung

eher nicht...
Der Under Armour HOVR Sonic hinterläßt einen zwiegespaltenen Eindruck. Einerseits fühlt sich die HOVR-Dämpfung schon gut und vielversprechend an, doch im Gesamtpaket kann er mich nicht überzeugen.
Shop-Empfehlungen

Wenn Du auf der Suche nach einem passenden Shop bist, kann ich Dir aus eigener Erfahrung folgende Anbieter empfehlen:
[amazon_link asins=’B079K5CVGS‘ template=’HRProductCarousel‘ store=’harlerunner-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’c6bffdf5-210a-11e7-8c1b-b391dbd6ab9e‘]

Durch die Nutzung dieser Affiliate-Links erhälst Du den gewohnt guten Preis und Service der Shops und unterstützt gleichzeitig meine Arbeit an HarleRunner. Mehr Informationen zu den Partnerprogrammen erhälst Du hier.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge