Fusion C3 (Plus) Run Shorts

Zuletzt aktualisiert:

Es tut sich was im Staate Dänemark. ;) Fusion hat eine neue Laufhose vorgestellt und ich habe direkt zugeschlagen – und noch eine weitere drauf gepackt. ;)

Für die Transparenz: Beide Hosen habe ich selbst im Online-Shop des Herstellers gekauft. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Produkttest

Fusion C3 Run Shorts

Herstellerlink
Fusion C3 Run Shorts
Preis
67 Euro
Aktiv getestet
6 Wochen

Fangen wir mal direkt mit dem neuen Produkt an: die C3 Run Shorts sind im Grunde eine Kombination aus den bewährten Tights mit einer langen Shorts. Ganz einfach. ;)

Vielleicht sogar etwas zu einfach, denn wer auf die genialen Beintaschen hofft, wird bei der Hose enttäuscht. Die einzige Transportmöglichkeit ist eine kleine Schlüsseltasche im Bund. Dafür gibt es aber gleichzeitig auch keinen eventuell störenden Reißverschluss im Rücken, denn die C3 Run Shorts sind nicht nur zum Laufen gedacht, sondern auch fürs Fitness- oder Krafttraining.

Dafür überzeugt aber der Komfort und der Sitz. Sowohl Tight als auch Short gehen bis ca. eine Hand breit über das Knie, sind also relativ lang. Die Shorts sind zudem noch aus dem dehnbaren C3-Material, wodurch sie wirklich jede Bewegung mit machen.

Beim Laufen fand ich sie wirklich sehr bequem, obwohl ich die Beintaschen (oder überhaupt Taschen…) schon ziemlich vermisse. Andererseits wären die durch die lange Shorts auch nur schwer zugänglich, daher kann ich die Entscheidung dagegen gut verstehen. Durch die zwei Lagen Material fand ich sie an kühleren Tagen sehr passend, obwohl ich sie auch an warmen Tagen anziehen würde.

Bei mir fiel die Hose relativ groß aus, daher musste ich sie leider zurück schicken und eine Nummer kleiner bestellen (M statt L). Dank Kordelzug wäre sie zwar nicht gerutscht, aber ich hatte im Schritt doch etwas viel Platz – wenn ihr versteht was ich meine. ;)

Produkttest

Fusion C3 Plus Run Shorts

Preis
80 Euro
Aktiv getestet
6 Wochen

Das Plus steht bei Fusion ja immer für eine extra Funktion. Bei den Run Shorts sind es die Beintaschen. :) Und das ist bei den kurzen Hosen wirklich ein Feature, das man nicht unbedingt erwartet hätte.

Die C3 Plus Run Shorts sind auch eine Kombination aus kurzer Innentight und kurzer Short darüber, doch durch den leichten Split in der Shorts ist ein Zugriff auf die Beintaschen möglich. Allerdings gibt es auch hier keine zusätzliche Tasche im Rücken, wie es bei den Tights der Fall ist.

Worauf man noch verzichten muss, ist eine Kordel im Bund. Die Hose wird allein durch einen breiten, elastischen Bund gehalten, daher sollte man die C3 Plus Run Shorts auf keinen Fall zu groß kaufen. Wie auch bei der anderen Shorts musste ich eine Nummer kleiner als üblich wählen, um einen optimalen Sitz zu haben.

Die Hose sollte auch deshalb eng sitzen, damit es beim Transport in den Beintaschen nicht zu viel Spiel gibt. Denen fehlt ein wenig das lange Bein der Tights, um für einen gleich guten Sitz der gefüllten Taschen zu sorgen. Handy und GoPro sind zwar weiterhin sehr gut und nicht störend untergebracht, aber man merkt schon, dass sie sich ein klein wenig mehr bewegen.

Meine Meinung

Fusion C3 (Plus) Run Shorts
Gefällt mir!
Die C3 Plus Run Shorts sind zu einem neuen Laufliebling für den Sommer geworden. Auch an sehr heissen Tagen kann ich sie gut tragen und zusätzlich noch Material transportieren. Bei der Variante ohne Plus fehlen mir die Taschen schon sehr... Aber auch hier sind Komfort und sonstige Funktion einfach so gut, dass sie mich weiterhin beim Laufen begleiten dürfen.
Qualität
Funktion
Aussehen
Preis / Leistung
4
Bewertung
Shop-Empfehlungen *

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon Affiliate zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon Affiliate zu laden.

Inhalt laden


Durch die Nutzung dieser Affiliate-Links erhälst Du den gewohnt guten Preis und Service der Shops und unterstützt gleichzeitig meine Arbeit an HarleRunner.

Mehr Informationen zu den Partnerprogrammen erhälst Du hier.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge