Wrightsock Merino Coolmesh II Crew

Zuletzt aktualisiert:

„Winter is coming.“ ;) Da lohnt ein Blick zu den doppellagigen Socken – insbesondere, wenn Merinowolle mit drin steckt.

Anzeige: Wrightsock hat mir die Socke für diesen Test zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Produkttest

Wrightsock Merino Coolmesh II Crew

Preis
ab ca. 23 Euro
Aktiv getestet
6 Wochen

Vor drei Jahren habe ich die doppellagigen Socken von Wrightsock für mich entdeckt und seit dem liegen sie in ihrer „Spezial-Schublade“. Immer bereit für einen Einsatz. Den bekommen sie zum Beispiel bei neuen Schuhmodellen, denen ich nicht so ganz traue, und schützen mich gegen Blasenbildung. Dafür funktionieren die zwei Materiallagen einfach perfekt. Aber auch bei langen Läufen trage ich sie gerne – wegen dem Komfort. Der dritte Grund ist kaltes oder gar nass-kaltes Wetter. Auch da sind zwei Lagen einfach besser als eine. :)

Zu den bewährten Coolmesh-Varianten hat sich jetzt auch ein Modell gesellt, dass in der äußeren Schicht zum größten Teil aus Merinowolle besteht. Innen ist weiterhin das Coolmesh für einen schnellen Abtransport der Feuchtigkeit zuständig. Die Merino-Aussenlage sorgt dann für etwas mehr Wärme. Allerdings auch nicht übertrieben viel, denn es handelt sich immer noch um eine relativ dünne Socke.

Meine Meinung

Wrightsock Merino Coolmesh II Crew
Doppelt hält besser
Die Wrightsock Merino Coolmesh II Crew hat mir gut gefallen. Sie bietet alle Vorzüge einer doppellagigen Socken und wärmt zusätzlich noch ein wenig mehr.
Qualität
Funktion
Aussehen
Preis / Leistung
4.4
Bewertung
Shop-Empfehlungen *

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Amazon Affiliate zu laden.

Inhalt laden


Durch die Nutzung dieser Affiliate-Links erhälst Du den gewohnt guten Preis und Service der Shops und unterstützt gleichzeitig meine Arbeit an HarleRunner.

Mehr Informationen zu den Partnerprogrammen erhälst Du hier.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge