Lesezeit: ca. 7 min

Seit zwei Jahren begleitet mich nun schon das kleine englische Label „Soar“. Und ich bin mehr und mehr begeistert.

Anzeige: Ich habe die Produkte für diesen Test vergünstigt beim Hersteller kaufen können. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Es macht einen Unterschied

Soar Ultra Gilet

Soar Ultra Gilet

Die Produkte von Soar sind teuer – keine Frage (kleiner Tipp: es lohnt sich den Artikel bis zum Ende zu lesen). Es ist auch nicht schwer, viel Geld für Sportklamotten auszugeben: das Angebot ist groß und über den Preis wird gerne eine gewisse Exklusivität suggeriert. Man will sich ja schließlich von anderen unterscheiden. Doch allzu häufig zahlt man nur den Namen, während die Produkte zwar gut, aber doch irgendwie seelenlose Massenware sind. Es gibt jede Saison neue Farben und Designs, aber Innovation findet kaum statt.

Genau das macht Soar in meinen Augen anders. Die Produkte durchlaufen mit jeder Saison einen Verbesserungszyklus. Nicht ohne Grund haben die Produkte Versionsnummern. Dabei stellt Tim Soar nicht alles in Frage, sondern sucht nach Veränderungen im Detail. Arbeitet am Schnitt, am Material und den Funktionen. Was sich als nicht so optimal erweist, wird eliminiert und durch etwas besseres ersetzt. Das habe ich selbst jetzt schon so oft erlebt und als echte Verbesserung wahrgenommen, dass mich das regelrecht begeistert.

Bei dem hohen Maß an Perfektion finde ich den aufgerufenen Preis zwar immer noch hoch, aber letztendlich angemessen. Man muss ja nicht fünf Hosen als Grundausstattung kaufen. Aber wer mal eine richtig gute Hose haben will, bekommt diese sicher bei Soar.

Produkttest

Soar Ultra Gilet

Herstellerlink
Soar Ultra Gilet
Preis
ab ca. 160 Euro
Aktiv getestet
5 Wochen

Erster Eindruck

Die Laufweste ist, wenn man so will, die kleine Schwester der Ultra Rain Jacket, mit der sie das atmungsaktivste Wetterschutz-Material auf dem Markt teilt.

Soar Ultra Gilet

Soar Ultra Gilet


Soar Ultra Gilet

Soar Ultra Gilet

Der Kragen ist angenehm weich und nicht zu eng. Reflektierende Elemente sorgen für eine gute Sichtbarkeit im Dunkeln, während die Brusttasche eher einen praktischen Zweck hat. Was noch auffällt ist der Schnitt: die Weste geht über die Schulterkuppe und bietet somit etwas mehr Schutz (siehe auch Tims Designer’s Notes).

Soar Ultra Gilet

Soar Ultra Gilet

Am Rücken gibt es einen Materialwechsel zu einem deutlich weicheren und leicht dehnbaren Stoff. Der ist nicht wasserfest, daher sollte man in die große Rückentasche auch nur Gegenstände packen, die feucht werden dürfen.

Soar Ultra Gilet

Soar Ultra Gilet

Das dünne Bündchen ist elastisch und schließt bei mir gut ab. Was es nicht gibt ist eine Weitenverstellung per Tunnelzug oder ähnlichem, aber das habe ich auch nicht vermisst.

Erfahrungen beim Laufen

Soar Ultra Gilet

Soar Ultra Gilet

Wer sich meinen Instagram-Account ansieht wird feststellen, dass ich wirklich oft mit der Weste unterwegs war. Bei den steigenden Temperaturen war sie eine ideale Ablösung für das Ultra Rain Jacket, das ich bis dahin gerne mal drüber gezogen habe. Die Weste bietet aber natürlich „mehr Luft“ und kann an wärmeren Tagen auch gut mit einem T-Shirt getragen werden.

Soar Ultra Gilet

Soar Ultra Gilet

Soar Elite Tempo Top 2.0

Preis
ab ca. 160 Euro
Aktiv getestet
5 Wochen

Erster Eindruck

Das Elite Tempo Top ist ein dünnes Oberteil für Läufe im eher oberen Pulsbereich an kühlen Tagen. Ich habe die erste Version nicht getragen, allerdings verrät Tim in seinen Designer’s Notes, dass vor allem das neue Material mit der Waffelstruktur einen großen Unterschied macht.

Soar Elite Tempo Top 2.0

Soar Elite Tempo Top 2.0


Soar Elite Tempo Top 2.0

Soar Elite Tempo Top 2.0


Soar Elite Tempo Top 2.0

Soar Elite Tempo Top 2.0

Eine Besonderheit ist auch der durchgehende Reißverschluss vorne, der es ermöglicht, das Top sowohl als Longsleeve direkt auf der Haut, wie auch als dünnen Secondlayer zu tragen. An den Abschlüssen unten und am Arm kann man deutlich sehen, wie dünn und minimal das Tempo Top ausgelegt ist.

Soar Elite Tempo Top 2.0

Soar Elite Tempo Top 2.0


Soar Elite Tempo Top 2.0

Soar Elite Tempo Top 2.0


Soar Elite Tempo Top 2.0

Soar Elite Tempo Top 2.0

Auch hier gibt es am Rücken einen subtilen Materialwechsel. Rechts ist eine kleine Reißverschlusstasche eingearbeitet, die zwar kein modernes Handy aufnehmen kann, aber für Schlüssel und andere Kleinigkeiten großzügig genug ist.

Erfahrungen beim Laufen

Soar Elite Tempo Top 2.0

Soar Elite Tempo Top 2.0

Wenn man das wirklich dünne Oberteil in der Hand hält, traut man ihm kaum zu bei den kühlen Temperaturen da draussen genug Schutz zu bieten. Aber weit gefehlt: genügend Dampf auf dem Kessel vorausgesetzt, erfüllt es seinen Zweck mehr als vorbildlich. Beim Coesfelder Heidelauf zum Beispiel war mir weder vor noch (nass geschwitzt) nach dem Rennen kalt darin – und während das Laufs auch nicht zu warm. Normalerweise hätte ich mich zwei Mal umgezogen, aber mit dem Tempo Top war das nicht notwendig.

Bei kühlen (schnellen) Abendläufen war es mir nur mit einem Unterhemd darunter warm genug. Im Zweifelsfall kann man das Top natürlich auch mit einer Weste kombinieren.

Soar Classic Shorts 2.0

Preis
ab ca. 90 Euro
Aktiv getestet
5 Wochen

Erster Eindruck

Soar Classic Shorts 2.0

Soar Classic Shorts 2.0

Die Classic Short ist eine „ganz normale“ Laufhose mit Innenslip. Also ein universeller Allrounder.

Soar Classic Shorts 2.0

Soar Classic Shorts 2.0

Sie verfügt über eine Reißverschlusstasche hinten und einen Tunnelzug. Ein sichtbares Update gegenüber der ersten Version der Laufhose ist das Bündchen, indem dieser Tunnelzug läuft. Es ist deutlich luftiger und weicher geworden.

Soar Classic Shorts 2.0

Soar Classic Shorts 2.0

Weitere Änderungen gibt es beim Design: ein neues grafisches Element ziert einen der Beinzwickel.

Erfahrungen beim Laufen

Soar Classic Shorts 2.0

Soar Classic Shorts 2.0

Ich wollte die Classic Shorts 2.0 gerne passend zu dem Tempo Top in blau haben und musste dafür zu einer anderen Größe greifen (XL statt L). Da sich die Größenbereiche aber überschneiden, war das kein Problem. Die Hose sitzt genau so gut wie gewohnt und sieht daher selten den Schrank, weil sie nach dem Waschen direkt wieder getragen wird. Obwohl meine Hosenschublade zum Bersten voll ist, greife ich bevorzugt zu den Soar-Hosen – ohne das wirklich begründen zu können.

Bewertung

Meine Meinung: Kaufen

Ich entwickele mich langsam zu einem echten Soar-Fanboy. Qualität und Funktion aller Produkte sind so überzeugend, dass ich den (zugegeben hohen) Preis gerechtfertigt finde. Die Weste ist mein Highlight und wird sicher mehrere andere Produkte aus meiner Routine verdrängen.

Shop-Empfehlungen

Durch den guten Kontakt zu Soar, bekommen alle Leser dieses Blogs einen Rabatt von 20% (!) bei Bestellungen über den Soar-Shop. Gebt an der Kasse einfach den Promo Code HARLERUNNER20 ein und freut euch über dieses nette Angebot. :)

Soar Ultra Gilet, Elite Tempo Top und Classic Shorts
9.6Gesamtpunktzahl
Qualität10
Funktion10
Aussehen10
Preis / Leistung8.5