Rückblick: Was lief im Mai 2022?

Nicht alles, was ich zu erzählen habe, wird zu einem eigenen Beitrag. Im Monatsrückblick sammle ich daher alle Themen, die ich trotzdem los werden möchte.

Training

Trainingstagebuch (TrainingPeaks)

Was soll ich sagen?! Der Mai war endlich mal wieder ein richtiger Trainingsmonat! Ohne Zimperlein konnte ich einfach mal dem Plan folgen. 😁

enduco

A propos Plan: der stammt seit dem 1. Mai aus der Feder der künstlichen Intelligenz von enduco. Die schlaue App kennt meinen Wettkampfplan für die gesamte Saison und sieht zu, mich jeweils bestmöglich auf die Läufe vorzubereiten.

Saisonplan
Trainingsplan

Das klappt bisher eigentlich ganz gut. Und die Wettkampfergebnisse sind schon nach den ersten vier Wochen gar nicht mal so schlecht. 😉

Venloop

Nachdem der Nordkirchener Schloss- und Dorflauf schon ziemlich gut lief, stand ich bereits zwei Wochen später wieder an einer Startlinie. Ich konnte kurzfristig einen Startplatz für den 10-km-Lauf beim Venloop übernehmen und bin daher eher spontan in die Niederlande gefahren.

Johannes-Lauf Lette

Nach dem Venloop hat mich enduco ins Tapering geschickt, damit ich für den Johannes-Lauf in Lette fit bin. 😉 Das fand ich zwar übertrieben, scheint sich letztendlich aber ausgezahlt zu haben: es lief einfach super!

Lauflieblinge

Mein Laufliebling ist für diesen Monat ganz eindeutig der Saucony Endorphin Speed 3 (Review folgt…).

Das ist mal wieder ein Schuh, den ich kaum vom Fuß bekomme. 😉 Daher habe ich auch fast jeden Trainingslauf in den letzten Wochen mit dem Schuh gemacht. Nur für die Wettkämpfe habe ich dann gewechselt.

Fundstücke

DFA Alpha 1 – Update

Ich habe hier ja immer mal wieder über die Möglichkeit berichtet, seine aerobe Schwelle mittels HRV zu bestimmen. Bei mir hat das nie so richtig funktioniert, daher gibt es auch keinen Artikel dazu.

Jetzt hat Marco Altini (von HRV4Training) in einem ausführlichen Text eingeräumt, dass das wohl gar nicht so wie gedacht zu funktionieren scheint… Eine universelle Schwelle scheint sich demnach nicht zu bestätigen. Trotzdem könne der DFA Alpha 1 wertvolle Hinweise über die Erholung liefern – zu Beginn einer Einheit.

Marina Kollassa bei Barkley-Marathons

Über die einzige deutsche Teilnehmerin bei den legendären Barkley-Marathons gibt es eine sehr spannende Doku vom NDR.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mindestens genau so viel Zeit wie beim Barkley hat sie anschließend in Podcasts verbracht. 😉 Hier mal eine kleine Auswahl:

Ausblick

Im Juni steht noch ein weiterer Wettkampf an, bevor es zum Sommerurlaub in die Sonne geht. Dort werde ich dann Gelegenheit haben, das ganze neue „Wüsten-Equipment“ von Soar zu testen. 😉

Nach dem Launch der neuen Forerunner-Modelle von Garmin, hoffe ich ausserdem darauf, eine Garmin Forerunner 955 Solar zu ergattern und damit vielleicht noch im Juni die ersten Läufe machen zu können.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge
Chat
1
Kann ich Dir helfen?
Scan the code
Hallo! :)

Wenn Du eine Frage hast, kannst Du mir hier gerne eine Nachricht per WhatsApp schicken.

Thomas (der Harlerunner)