Polar Vantage V2 SHIFT Edition

Zuletzt aktualisiert:

Ich muss zugeben: die SHIFT Edition der Polar Vantage V2 war irgendwie an mir vorbei gegangen. Dabei behebt sie einen „Mangel“, den andere Polar-Modelle nicht haben.

Anzeige: Polar hat mir die Produkte für diesen Test auf meine Anfrage hin zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf den Inhalt meines Testberichts. Der Beitrag ist frei verfasst und gibt ausschließlich meine persönlichen Erfahrungen wieder.

Produkttest

Polar Vantage V2 SHIFT Edition

Preis
550 Euro
Aktiv getestet
3 Wochen

SHIFT Edition

Die SHIFT Edition ist eine spezielle Version der Polar Vantage V2 (hier mein Bericht), bei der man über einen Adapter Armbänder mit 22-mm-Bandanstoß montieren kann. Man erhält also eine „ganz normale“ Vantage V2 mit allen Funktionen der Vantage-Reihe. Sollte man bereits eine V2 besitzen, kann man sie sogar durch den zusätzlichen Adapter für 20 Euro zu einer Vantage V2 SHIFT Edition machen. Umgekehrt kann man auch an einer Uhr, die man als SHIFT Edition gekauft hat, die Standard-Silikonarmbänder der Vantage V2 nutzen. Man muss nur den Adapter entfernen.

Polar Vantage V2
Polar Vantage V2 SHIFT Edition

Warum kostet die SHIFT Edition 50 Euro mehr, wenn der Adapter doch nur 20 Euro kosten würde? Das liegt am Lieferumfang. Denn es werden gleich zwei Armbänder mitgeliefert: ein FKM-Armband (das Standard-Armband der Polar Grit X und Grit X Pro) und zusätzlich ein perforiertes Lederarmband zum Wechseln.

Wie so häufig ist es günstiger, direkt das Set zu kaufen, als alle zur SHIFT-Edition gehörenden Elemente einzeln. Was es allerdings nicht gibt, ist ein Set mit der Vantage V2 SHIFT Edition und dem Polar H10 Brustgurt.

SHIFT Adapter anbringen

Auch bei der normalen Vantage V2 kann man problemlos die Armbänder wechseln – allerdings steht hier nur ein Modell in mehreren Farben zur Verfügung. Ich habe hier ein rotes angebracht, obwohl die Uhr ursprünglich ein schwarzes Armband hatte.

Dreht man die Uhr auf den Rücken, kann man relativ leicht (und ohne Werkzeug) die beiden Stifte entfernen und so das Armband vom Gehäuse lösen. Jetzt ließe sich ein anderes Armband anbringen oder eben der SHIFT-Adapter.

Beim Anbringen sollte man allerdings darauf achten, dass man die mitgelieferten Stifte benutzt und nicht die des Original-Armbands. Denn hier unterscheiden sich die Köpfe ein wenig.

Mir ist das leider zu spät aufgefallen, daher blitzt der Stift auf einigen der Bilder hervor. Eigentlich schließt er natürlich exakt flächenbündig mit dem Adapter ab und ist somit quasi unsichtbar.

So ausgerüstet läßt sich jedes Armband mit einem 22-mm-Bandanstoss anbringen.

Armband-Optionen

Ich besitze keine Laufuhr, für die ich nur ein einziges Armband hätte. Manchmal macht es Spaß, einfach mal die Farbe wechseln zu können und der Uhr damit einen neuen Look zu verleihen. Aber spätestens seit dem Aufkommen der Nylon-Armbänder, rüste ich Uhren auch auf Grund der Funktion des Armbands um.

Polar hat in seinem Zubehör-Shop zum Glück an alle Möglichkeiten gedacht und bietet – wie ich finde – richtig gute Armbänder an. Die hier gezeigten Armbänder passen ürigends nicht nur an die Vantage V2 SHIFT-Edition, sondern auch an die Grit X, Grit X Pro, Vantage M2 und Vantage M.

Polar FKM-Fusion-Armband 22mm

Das FKM-Fusion-Armband * besteht aus einem langlebigen, hochfesten Fluorelastomer – genau wie das Standard-Armband der Polar Grit X. Allerdings ist hier aussen noch eine zweite Schicht aus „technischen Fastern“ angebracht, die dem Band eine besondere Optik verleihen.

Damit ist es die perfekte Wahl für alle Gelegenheiten: es sieht chic genug aus, um es auch im Büro tragen zu können. Gleichzeitig ist es aber auch für alle Freizeitaktivitäten an Land und an Wasser geeignet. Es kostet ca. 60 Euro und ist nur in schwarz/rot erhältlich.

Polar Gewebtes Armband 22mm

Das gewebte Armband * besteht aus recyceltem PET-Garn und hat einen besonderen Look. Mir hat es in „Paracord Rot“ am besten gefallen. Aber es gibt auch eine blaue und grüne Variante, die alle ca. 40 Euro kosten.

Um dem Band etwas mehr Elastizität zu verleihen, ist direkt vor der Schließe ein dehnbares Element eingefügt. A propos Schließe: die ist bei dieser Farbe silberfarben, während sie beim blauen Band dunkel ist.

Polar Perforiertes Lederarmband 22mm

Mit dem perforierten Lederarmband * wechseln wir jetzt in die Kategorie der Armbänder, die eher nicht für den Sport geeignet sind. Das Band aus pflanzlich gegerbtem Echtleder kostet ca. 60 Euro.

Mit gefällt es an der (dunklen) Polar Vantage V2 extrem gut. Es sieht sehr edel aus und unterstreicht gleichzeitig den sportlichen Charakter der Uhr. Auch hier hat Polar den Tragekomfort nicht vergessen und ein elastisches Element eingearbeitet.

Polar Leder-Armband 22mm

Genau so edel, aber mit ca. 40 Euro etwas günstiger, ist das braune Lederarmband *.

Das Lederarmband hatte ich mir schon für die Grit X besorgt und immer gerne getragen. Es nimmt mit der Zeit eine schöne, individuelle Patina an.

Polar Nylon Armband mit Klettverschluss 22mm

Mich hat positiv überrascht, im Angebot auch ein sehr eigenständiges Polar Nylon-Armband * zu finden.

Auf dem Verschluss finden sich die Geo-Koordinaten des Polar-Headquarters in Finnland. Neben dem geringen Gewicht finde ich die schnelle und stufenlose Verstellung der Weite bei diesen Armbändern sehr komfortabel.

Das Band ist nicht komplett zu öffnen, daher muss man beim Anlegen einfach reinschlüpfen und es per Klett verschließen.

Neben dem besonderen Komfort mag ich an dem Nylon-Armband die besondere Optik, die es der Vantage V2 SHIFT verleiht – und genau so den anderen kompatiblen Modellen.

In der Praxis

Für mich war die Polar Vantage V/V2 schon immer eine der schönsten Laufuhren – und eine der wenigen, die ich auch im Alltag gerne mal trage. Das Modell mit den SHIFT-Adaptern bekomme ich seit drei Wochen nicht vom Handgelenk, weil mir die Optik so gut gefällt.

Das Wechseln der Armbänder geht Dank Schnellverschluss innerhalb von Sekunden, so daß es gar kein Problem ist, regelmäßig vom Alltags- auf ein Sportarmband zu wechseln. Durch den Standard-Bandanstoß könnte man sich sogar auch ausserhalb von Polar nach schönen Bändern umsehen – was bei dem guten Angebot der Finnen aber eigentlich nicht nötig ist.

Alle Armbänder sind sehr komfortabel zu tragen und qualitativ hochwertig, so dass die Preise insgesamt in meinen Augen gerechtfertigt sind. Mein Favorit ist neben den Lederarmbändern ganz klar das gewebte Armband in rot.

Meine Meinung

Polar Vantage V2 SHIFT Edition
Die bessere Option
Mit der Vantage V2 SHIFT Edition ergänzt Polar zwar "nur" neue Armband-Optionen, aber das kann durchaus einen wesentlichen Unterschied machen. Wer eine Polar Vantage V2 kaufen will, sollte aus meiner Sicht vor allem die SHIFT Edition ins Auge fassen.
Qualität
Funktion
Begeisterung
Preis / Leistung
4.6
Bewertung
Shop-Empfehlungen *
  1. Hallo Harlerunner,

    die Technik der V2 ist ein schlechter Witz bzw. ein dauerhaftes Ärgernis, aber vom Aussehen her finde auch ich die V2 besser als die vielen Garmins mit ihrem altbackenen, ewig gleichen, super langweiligen „Outdoor-Design“.
    Vorteil Garmin: Um Welten bessere Technik und: Garmins können sogar eine laufende Sekunde anzeigen. Wow! Versuche das mal mit einer V2! (Man könnte lachen, wenn’s nicht so traurig wäre.)

    Apropos Shift-Adapter: Ich suche tatsächlich schon seit Monaten hin und wieder nach dem Adapter und habe bis heute nichts gefunden. Aber Dein Bericht, dieses Teil würde 20 Euro kosten, hat mich elektrisiert. Gibt es diesen unauffindbaren Adapter wirklich? Wo nur, wo?
    Und jetzt habe ich es wirklich endlich geschafft: Ich habe mal nach ARMBÄNDERN (also nicht nach ADAPTER) geschaut und bin – ja, es ist alles etwas umständlich – auf den Adapter gestoßen.
    Ich muss lachen und denke, Polar ist es wohl ein Dorn im Auge, dass sich V2-Besitzer statt einer neuen Uhr nur den Adapter kaufen, darum haben sie das Ding so gut in ihrem Angebot versteckt.

    Schöne Grüße
    Frank_BN

    1. Hi Frank, den Adapter hat Polar wirklich etwas im Shop versteckt. Man kann ihn nämlich nur dazukaufen, wenn man ein Armband kauft. Da gibt es dann im Vorgang den Hinweis, dass man für die Vantage V2 einen Adapter braucht und man kann ihn mit in den Warenkorb tun. Einzeln taucht er im Shop nicht auf.

  2. Die V2 ist definitiv eine der besten Uhren, die ich besessen habe. Die Garmin 6 Pro habe ich wieder verkauft. Was ein Schrottteil. Dazu hatte ich noch die Vertix im Blick. Ebenso eine tolle Uhr.
    Am ende habe ich mich für die V2 entschieden. Das „Shift“ Zeugs ist völlig an mir vorbeigegangen, aber den Adapter werde ich mir besorgen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich bin der Harlerunner

Hier schreibt Thomas Pier über das Laufen und (deutlich mehr als nur die notwendige) Ausrüstung. Ich laufe weder besonders schnell noch weit. Aber ich teile gerne meine Erfahrungen, die ich als ambitionierter Freizeitläufer, neugieriger Early-Adopter und als mein eigener Trainer sammele.

Ich freue mich über jede digitale Kontaktaufnahme - noch mehr allerdings über jeden gemeinsam gelaufenen Kilometer.

Strava Badge
Chat
1
Kann ich Dir helfen?
Scan the code
Hallo! :)

Wenn Du eine Frage hast, kannst Du mir hier gerne eine Nachricht per WhatsApp schicken.

Thomas (der Harlerunner)